querwind Festival - BDB Akademie Staufen - Meisterkurse, Workshops & Kurse für Querflöte

15. – 16. Mai 2021 Online-Festival

Jetzt Ticket buchen
0
0
0
0
Days
0
0
Hrs
0
0
Min
0
0
Sec

Liebe Flötistinnen und Flötisten,

Liebe Flötistinnen und Flötisten,

ob Profi oder Amateur*in, ob jung oder alt, ob Orchesterspieler*in, Kammermusiker*in oder Solist*in – wir wollen Sie jedes Jahr auf’s Neue für das Flötenspiel begeistern. In Anbetracht der Pandemielage werden wir 2021 querwind komplett als Online-Festival durchführen. Wir freuen uns, dass sich viele der querwind Dozenten auf dieses Format einlassen. Sie werden erstaunt sein, wie vielfältig und umfangreich die Impulse sind, die Sie in unseren 12 Online-Workshops für Ihr Flötenspiel erhalten können. Über die Chatfunktion können Sie in allen Seminaren mit den Dozent*innen in Kontakt treten.

Wir freuen uns auf Sie – im Netz!

Ihre künstlerischen Leiter querwind
Rudolf Döbler und Robert Pot

querwind steht für ein innovatives Unterrichts- und Vermittlungskonzept für Querflöte und zugleich für einen Ort der Begegnung Flöte-spielender Menschen vom Amateur:in bis zum Profi. Amateur:innen werden in ihrem Können abgeholt und kommen zugleich mit flötistischen Spitzenleistungen in Berührung. Musikstudierende und Profis erleben in einer „Hochschule auf Zeit“ neben Meisterkursen auch wesentliche Unterrichtsinhalte jenseits des regulären Hochschulbetriebs.

Dieser Lehrgang wird aus Mitteln des Kinder- und Jugendplans des Bundes (KJP) bezuschusst und aus Mitteln des Innovationsfonds Kunst des Landes Baden-Württemberg gefördert.

Logo Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Wir danken unseren Partnern für die Unterstützung

Die Dozent:innen von querwind

Anna Dina Bjørn-Larsen

Anna Dina Bjørn-Larsen

Mario Caroli

Mario Caroli

Ian Clarke

Ian Clarke

fotos-0099-Tilmann-Dehnahard-BDB-Dozent-300x214-1

Tilmann Dehnhard

Rudolf Döbler

Rudolf Döbler

Karl Kaiser

Karl Kaiser

fotos-0102-Mona-Köppen-BDB-Dozent-300x214-1

Mona Köppen

Petra Music

Petra Music

Robert Pot

Robert Pot

Anja Thomann

Anja Thomann

fotos-0100-Stephanie-Wagner-BDB-Dozent-300x214-1

Stephanie Wagner

Kurse & Workshops für Flöte

Samstag, 15. Mai 2021

Warming up und Übestrategien

Dozentin: Anna Dina Bjørn-Larsen

Uhrzeit. 09:00 – 10:30 Uhr

Dauer: 90 Min.

Wie sieht eine optimale Warm-Up-Routine aus? Welche Bereiche sollte man jeden Tag abdecken? Und wie kann ich möglichst zeiteffektiv die beste Basis für einen guten Tag mit der Flöte schaffen? Anna Björn-Larsen demonstriert verschiedene Übungen, verweist auf relevante Literatur und gibt Tipps und Tricks wie man trotz oft knapper Übezeit  ein komplettes Einspielen verwirklichen kann. Da in diesem Zusammenhang durchdachte und verschiedene Übestrategien wichtig sind, werden hier konkrete Vorschläge gezeigt und erläutert.

Time for Basics

Dozentin: Petra Music

Uhrzeit. 10:45 – 12:15 Uhr

Dauer: 90 Min.

Oft hört man, wie wichtig für wissenschaftliche Disziplinen die Grundlagenforschung ist. Auch für uns Flötist:innen können viele flötistische Probleme mit einer genauen Analyse der “Basics” gelöst, und eine gute Basis für musikalisches Wachstum geschaffen werden. Ausgehend von der Frage “Welche Einstellung wähle ich beim Zusammenstecken der Flöte?” erklärt der Workshop in kleinen Schritten die (durchaus divergierenden) Lösungsvorschläge, die uns die internationale didaktische Literatur bietet und zeigt ihre Auswirkungen auf die einzelnen Aspekte des Flötenspiels wie Haltung, Ansatz, Artikulation, Intonation und Technik. Ausserdem können sich durch die Wahl einer Option im Vergleich zu einer anderen methodische Prioritäten im Unterricht grundlegend ändern. Wir lernen die verschiedenen Optionen Rockstro Position, modified Rockstro Position, sowie eine Einstellung nach den Markierungen am Flötenrohr kennen und probieren sie gemeinsam aus (bitte Flöte(n) bereit halten). Durch diese grundlegende Überlegung können in Folge alle Flötist:innen die beste Option für ihr Instrument und ihre individuelle Physiologie finden. Diese Entscheidung begünstigt dann alle Aspekte des Flötenspiels und bringt schnelle Fortschritte in Klang, Technik und Freiheit im musikalischen Ausdruck.

Barockmusik 1: Charakter, Verzierung und Interpretation 

– am Beispiel des Prélude aus Concert Royal No.1 von Francois Couperin

Dozent: Karl Kaiser

Uhrzeit. 12:30 – 14:00 Uhr

Dauer: 90 Min.

Karl Kaiser, ein Meister der Traversflöte, macht uns anhand des Prélude von Couperin mit dem Geist der Barockmusik vertraut: von ihrer Entstehung über Instrumententypen der Barockzeit bis hin zur konkreten Aufführungspraxis. In praktischen Demonstrationen auf der Traversflöte werden Themen wie Taktart, Tempo, Satztyp, Verzierungen, Affekte und Inégalité berührt.

Aspekte vom Ton und Fragestunde Dr. Flute

Dozent: Robert Pot

Uhrzeit. 14:30 – 16:00 Uhr

Dauer: 90 Min.

Es scheint so viele Aspekte zu geben, die einen guten Flötenton ausmachen. Und doch beeinflussen sie sich gegenseitig. In diesem Online-Seminar macht Robert Pot daher einen „Rundumschlag“ zu Themen wie Ansatz, Dynamik, Klangfarben, Winkel, Geräuschfreier Ton und Hohe Lage. In gewohnt klarer und übersichtlicher Weise sortiert Robert Pot die einzelnen Aspekte für eine bessere Tonqualität. Am Ende des Workshops gibt es eine Fragemöglichkeit per Chat nicht nur zum Workshopthema: Im offenen Format „Dr. Flute“ können die Teilnehmer:innen spieltechnische Fragen rund um das Flötenspiel einbringen.

Moderne Spieltechniken (in englischer Sprache) – Extended Techniques

Dozent: Ian Clarke

Uhrzeit. 16:15-17:45 Uhr

Dauer: 90 Min.

The sound of the flute has been developed since the end of 20th century and Ian Clarke – one of the masters of extended flute techniques – helps us to make them sound beautiful and to use them in a reliable way. Clarke’s compositions make use of extended techniques like jet whistles, timbral trills, alternative fingerings and simultaneous singing and playing. He will use examples from his compositions to explain how easy it is to apply these techniques.

Mit freundlicher Unterstützung durch die Firma Miyazawa

Miyazawa_Logo_Europe

JazzFlute Now! – Einführung in die Jazz-Improvisation

Dozentin: Stephanie Wagner

Uhrzeit. 18:00-19:30 Uhr

Dauer: 90 Min.

Lust auf etwas Neues, einmal andere Wege beschreiten und den Horizont erweitern?
Dieser Online-Workshop bietet aufgeschlossenen Flötisten:innen die Möglichkeit, einen ersten, leichten Einstieg in die Jazz-Improvisation zu erhalten. Stephanie Wagner, Autorin der Jazzflöten-Schule „Play Jazzflute- Now!“ (Schott Music) vermittelt die typische Phrasierung im Jazz und die richtigen Töne beim Improvisieren mit praktischen Beispielen.

Das Motto lautet: „Spaß an Neuem – Learning by doing!“

Sonntag, 16. Mai 2021

Körperklänge – Klangkörper

Dozent: Rudolf Döbler

Uhrzeit. 09:00-10:30 Uhr

Dauer: 90 Min.

Im Zusammenspiel von Flöte und Körper gibt es noch mehr Möglichkeiten, den Flötenklang zu beeinflussen, als durch Atmung und Ansatz.

In diesem Workshop erweitern wir das Klangrepertoire durch gezielten Einsatz von Vokalen und innerem Singen. Wir üben gemeinsam, was beim Einbezug von Singen in die Übepraxis zu beachten ist. Anhand von Beispielen wird gezeigt, wie wir uns das (innere) Singen für Klang- und Phrasierungsgestaltung nutzbar machen können.

Außerdem entdecken wir die Klangbeeinflussung durch ungewöhnliche Griffe, die uns beispielsweise auch mal im pianissimo der dritten Oktave eine nützliche Hilfe sein können.

Mario Caroli – im Gespräch mit Rudolf Döbler

Dozent: Mario Caroli

Uhrzeit. 10:45-12:15 Uhr

Dauer: 90 Min.

Mario Caroli ist nicht nur gefeierter Flötist, virtuoser Interpret zeitgenössischer Musik und Professor an der Musikhochschule Freiburg, sondern auch studierter Philosoph. Auf die Frage, was seine Studenten ins Studium mitbringen sollten, antwortete er einmal: „Eine starke, künstlerische, fantasievolle, kreative und angenehme Persönlichkeit“. Im gemeinsamen Gespräch wollen Mario Caroli und Rudolf Döbler ausloten, was eine Künstlerpersönlichkeit ausmacht, was zur Bildung einer Persönlichkeit beiträgt, und welchen Einfluss außermusikalische Inputs dabei haben.

Zwischen den Gesprächsabschnitten wird es musikalische Kostproben aus Carolis interpretatorischem Schaffen geben. Am Ende können sich auch die Teilnehmer*innen über den Chat in das Gespräch einbringen.

Mit freundlicher Unterstützung durch die Firma Miyazawa

Miyazawa_Logo_Europe

Barockmusik 2: Back to the roots

Durch die Traversflöte informiert zur historischen Aufführungspraxis

Dozentin: Anja Thomann

Uhrzeit. 12:30-14:00 Uhr

Dauer: 90 Min.

Was heißt denn eigentlich „historisch informiert“ Barockmusik spielen? Für was brauche ich eine „Gebrauchsanleitung“, um diese Musik auf der modernen Querflöte zu spielen? Und was sagt mir die Traversflöte über die Barockmusik – ein Instrument, das recht leise und intonationsschwach ist und längst von einem besser funktionierenden Nachfolger ersetzt wurde?

Ich lade Sie ein, in die wunderbare Welt der Traversflöte und der historischen Aufführungspraxis hineinzuschnuppern! Denn die Traversflöte kann uns alles über die Musik erzählen, in der sie zu Hause ist. Ihre Perspektive, ihre Klangwelt verleiht dieser Musik Sinn und Ausdruckskraft. In diesem Webinar lernen Sie wichtige Aspekte der historischen Aufführungspraxis unter einer neuen Sichtweise kennen. Im Fokus steht hierbei die Übertragung dieser Erkenntnisse auf die Interpretation und Spielweise der Barockmusik mit der modernen Querflöte.

Mentales Training – Strategien gegen Lampenfieber

Dozentin: Mona Köppen

Uhrzeit. 14:30-16:00 Uhr

Dauer: 90 Min.

Hast du auch manchmal das Gefühl, beim Auftritt, Vorspiel oder in der Prüfung nicht das abrufen zu können, wozu du technisch oder emotional in der Lage bist?

Zeigt sich das bei dir z.B. in gesteigertem Lampenfieber, Auftrittsangst, Blockaden oder Blackouts?

Meist in Verbindung mit körperlichen Symptomen wie z.B. Schwitzen, falscher Atmung, Mundtrockenheit oder Zittern?

Wenn du wissen willst, wie du abrufst, was du wirklich drauf hast, effektiver übst, entspannter und fokussierter zum nächsten Auftritt gehst, schnelle Stressreduktionstechniken anwenden kannst, dann ist der „Zeig was du kannst“-Workshop genau richtig für dich.

Wie entstehen Angst und Blockaden?

Welche Folgen haben Stress?

Was passiert dabei im Gehirn?

Wie lassen sich Angst und Blockaden effektiv lösen?

Wie komme ich an mein „Erlerntes“ ran?

How to study and how to teach: “Hypnosis“ und „The great train race“ (in englischer Sprache)

Dozent: Ian Clarke

Uhrzeit. 16:15-17:45 Uhr

Dauer: 90 Min.

Compositions by Ian Clarke are performed across the globe. His wide-ranging compositions have become reknowned as some of the most exciting contemporary flute repertoire and are being embraced by the international flute community.

In this workshop Ian Clarke will discuss the two pieces “Hypnosis” for flute and piano and “The great train race” for solo flute. He will show how they can be practiced and he will inspire teachers as to how to teach them in their flute lessons.

Mit freundlicher Unterstützung durch die Firma Miyazawa

Miyazawa_Logo_Europe

Flute Beatboxing 101

Dozent: Tilmann Dehnhard

Uhrzeit. 18:00-19:30 Uhr

Dauer: 90 Min.

Flutebeatboxing macht Spaß! Es grenzt an Zauberei, wenn Flötentöne und Beatboxrhythmen gleichzeitig zu einem Groove zusammenkommen. Wir lernen gemeinsam die wichtigsten Beatbox-Silben und Rhythmen und verbinden sie mit dem Flötenspiel. Erste Eindrücke zur Kunst des Flutebeatboxing gibt es hier:  https://www.altusflutes.eu/news/querfloete-beatboxing.html

Stundenplan für querwind

Querwind Festival - BDB Akademie Staufen - Meisterkurse, Workshops & Kurse für Querflöte

Im Stundenplan von querwind findest Du die Übersicht aller Kurse, Workshops, Zeiten und Räume:

Stundenplan öffnen (PDF)

Die querwind Konzerte

Auf Grund der aktuellen Lage und der damit verbundenen Einschränkungen finden keine öffentlichen Konzerte beim diesjährigen Festival statt.

Wir bitten um Verständnis für diese Einschränkung.

klangART – Die Fachausstellung zu querwind

klangART Fachausstellung - BDB Akademie Staufen

Die klangART ist Teil des Bildungsauftrags der BDB Akademie Staufen. Und wer könnte ihn besser erfüllen als die Partner des BDB aus dem Instrumentenbau, den Musikverlagen und dem Musikalienhandel. Bei der klangART präsentieren sie ihre Neuheiten und Besonderheiten und bieten Ihnen die Möglichkeit, neue Literatur kennenzulernen, sich über technische Neuerungen zu informieren, Instrumente zu testen und Zubehör auszuprobieren. Mehr noch: Zwei Tage lang stehen die Fachleute aus dem Instrumentenbau, den Musikverlagen und dem Musikalienhandel Ihnen Rede und Antwort, bieten Reparaturwerkstätten, Kurse zu Instrumentenpflege und Workshops rund um ihre Innovationen an. Mit ihrer Handwerkskunst, ihrer Expertise und ihrem Knowhow runden sie das bunte Mosaik aus musikalischer Fortbildung, Information und Austausch erst ab. Nutzen auch Sie das Angebot unserer Partner und besuchen Sie die klangART.

Der Besuch der klangART steht allen interessierten Flötisten offen. Der Eintritt ist frei.

Downloads

Paket „Warming up und Übestrategien“
Paket „Time for Basics“
Paket „Barockmusik 1“
Paket „Ton-Aspekte&Fragestunde“
Paket „Extended Techniques“
Paket „JazzFlute Now“
Paket „Körperklänge – Klangkörper“
Paket „Barockmusik 2“
Paket „Beatboxing 101“
Paket „Mentales Training“

Preise & Buchung

Das digitale Format des diesjährigen Festivals „BDB querwind 2021“ wird vom Bund Deutscher Blasmusikverbände e.V. als organisatorischem Partner zusammen mit der Digitalagentur ms medien design als technischem Partner auf der Plattform „Blasmusik.Digital“ gemeinsam durchgeführt. Die Registrierung erfolgt auf den Systemen von „Blasmusik.Digital – ms medien design“. Mit Registrierung stimmen Sie den AGB von „Blasmusik.Digital – ms medien design“ zu. Folgende von Ihnen bei der Anmeldung einzugebenden Daten:  Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Postleitzahl, Ort, Geburtsdatum, Hauptinstrument, Seminar werden von „Blasmusik.Digital – ms medien design“ an den „Bund Deutscher Blasmusikverbände e.V.“ weitergegeben zum Zweck der Rechnungsstellung der Teilnahmegebühren zu „BDB querwind 2021“ sowie zur Zahlungsabwicklung.

Desweiteren werden die eingegebenen Daten zum Zweck der Zusendung von Informationen zu Fortbildungen und weiteren Lehrgängen durch Mailings oder Newsletter seitens des Bund Deutscher Blasmusikverbände e.V. verwendet. Sie können einer solchen Verwendung jederzeit widersprechen durch E-Mail an info@bdb-akademie.com. Weitere Informationen entnehmen Sie der Datenschutzerklärung des BDB und der Datenschutzerklärung von Blasmusik.Digital.

15.05.2021 | 9:00 - 19:30 Uhr

Workshop-Tag 1
  • Online Seminare
  • 9:00 Uhr bis 19:30 Uhr
  • siehe Stundenplan
  • Teilnahme von Zuhause
  • Tagesticket 29.90 EUR
  • (inkl. MwSt.)

16.05.2021 | 9:00 - 19:30 Uhr

Workshop-Tag 2
  • Online Seminare
  • 9:00 Uhr bis 19:30 Uhr
  • siehe Stundenplan
  • Teilnahme von Zuhause
  • Tagesticket 29.90 EUR
  • (inkl. MwSt.)

Impressionen von querwind

Auf dieser Webseite finden Sie Informationen zu den folgenden Themen: Flöte, Flötenkurs, Flötenworkshop, Meisterkurs für Flöte, Querwind, Flötenunterricht, Unterricht für Flöten, Flötisten, Flöte spielen, Flöte lernen, Flötenunterricht, Lehrer für Flöten, Flötenlehrer, Kurs für Flöten, Seminar für Flöte, Dozent für Flöte, Workshop für Flöte