hornissimo Festival - BDB Akademie Staufen - Meisterkurse, Workshops & Kurse für Horn

4. – 6. Juni 2021

Jetzt Ticket buchen
0
0
0
0
Days
0
0
Hrs
0
0
Min
0
0
Sec
Prof. Peter Arnold - Dozent an der BDB Akademie Staufen

Liebe Hornistinnen und Hornisten, liebe Freund:innen der Schwarzwälder Horntage,

wir alle hatten gehofft, dass 2021 für die Musik und die Kultur ein besseres Jahr wird. Stattdessen erleben wir ein unerfreuliches und tristes Déjà-vu: Das aktuelle Infektionsgeschehen und die durch die Mutationen verursachten Ungewissheiten lassen – Stand heute – an eine „normale“ Durchführung der Schwarzwälder Horntage nicht denken. Wir wollen uns davon aber nicht entmutigen lassen. Im Gegenteil: Mutationen gibt es schließlich nicht nur bei Viren. Auch die Schwarzwälder Horntage können mutieren! Und so wird sich das Hornfestival in eine Onlineveranstaltung verwandeln, bestehend aus einem Online-Workshoptag für alle Hornisten und Online-Einzel- und Gruppenunterricht für alle Hornist:innen vom Profi, Studierenden, Studienplatz- und Probespielanwärter:innen über ambitionierte Amateur:innen bis hin zu Hornschüler: und Vereinsmusiker:innen.

Wir freuen uns, dass sich viele der Horntagedozent:innen auf das neue Format einlassen und mit Ihrem Unterrichtsangebot und spannenden Workshop-Themen zu einem bereichernden und inspirierenden Festivalprogramm beitragen.

Klicken Sie sich rein und machen Sie mit!

Mein Organisationsteam und ich freuen uns auf Sie,

Ihr Prof. Peter Arnold

Künstlerischer Leiter

Ein rundes Vergnügen

Für Profis, Studenten und Amateure…

Im Jahr 1998 wurde die Idee in die Tat umgesetzt, im Schwarzwald ein jährliches Treffen für Hornisten jeglichen Alters und Spielfähigkeit anzubieten. Prof. Peter Arnold und Stephan Rinklin bündelten ihre Kräfte und boten mit den „Glottertäler Horntagen“ damals bereits eine Fülle von Weiterbildungsmöglichkeiten und eine Plattform für den Austausch der großen Hornfamilie.

Unter der organisatorischen Leitung, anfangs von von Dr. Philipp Ahner, mittlerweile von Martin Baumgartner und Fabienne Arnold, haben sich die Horntage zu einer der größten musikpädagogischen Veranstaltungen rund um das Horn entwickelt. An den vier Kurstagen erleben Kinder, Jugendliche, Amateure, Studenten und Hornliebhaber ein facettenreiches Programm mit Meisterkursen, Einzelunterricht, Hornorchester, Ensemblearbeit, Instrumentenpflege, Fit for Horns, Eröffnungskonzert, Probespielvorbereitung, Meisterkurskonzert, Internem Vorspiel, Instrumentenausstellung, Notenmesse, Abschlusskonzert u.v.m.

Seit 2007 finden die Schwarzwälder Horntage in der BDB-Musikakademie in Staufen statt. Die Bildungsstätte des Bundes Deutscher Blasmusikverbände und das Fauststädtchen bieten ideale Bedingungen für das Instrumentalfestival, das längst begeisterte Hobbyhornisten, Musikstudenten und Profis aus ganz Deutschland anzieht.

Künstlerische Leitung: Prof. Peter Arnold

Wir danken unseren Partnern für die Unterstützung

Die Dozent:innen von hornissimo

Fabienne Arnold

Fabienne Arnold

Peter Arnold

Peter Arnold

Hornissimo

François Bastian

Saar Berger

Saar Berger

Stefan Berrang

Stefan Berrang

Hagen Bleeck

Hagen Bleeck

Andrew Joy

Andrew Joy

Felix Klieser

Felix Klieser

Heiner Krause

Heiner Krause

Christian Lampert

Christian Lampert

Laurance Mahady

Laurance Mahady

Fergus McWilliam

Fergus McWilliam

Dariusz Mikulski

Dariusz Mikulski

Paulo Muñoz-Toledo

Paulo Muñoz-Toledo

fotos-0096-Jeff-Nelson-BDB-Dozent-300x214-1

Jeff Nelsen

Michael Pescolderung

Michael Pescolderung

Beatrix Rapport

Beatrix Rapport

Will Sanders

Will Sanders

Mirjam Seidenberg

Mirjam Seidenberg

Samuel Seidenberg

Samuel Seidenberg

Hiroko Wakabayashi

Hiroko Wakabayashi

fotos-0097-Han-Xiao-Ming-BDB-Dozent-300x214-1

Xiao-Ming Han

Kurse in der Übersicht

Freitag 4. Juni 2021 und Samstag 5. Juni 2021: Einzel- und Gruppenunterricht

Einzelunterricht

Im Rahmen des Online-Festivals hornissimo bieten zahlreiche Dozenten Online-Einzelunterricht für Hornist:innen unterschiedlicher Leistungsstufen an. Über das nachfolgende Anmeldeformular können Sie sich direkt für den Unterricht bei Ihren Wunschdozent:innen anmelden. Mehrfach-Buchungen sind selbstverständlich möglich. Bitte geben Sie dazu Ihr Leistungsniveau an.

Die Anzahl der Plätze pro Dozent:in ist begrenzt. Die Vergabe der Plätze erfolgt nach der Reihenfolge der Anmeldung. Die Teilnehmenden werden nur im Falle einer Absage per E-Mail informiert.

Wichtig: bei allen Dozent:innen, die Einzelunterricht zu Themenschwerpunkten anbieten, ist AUCH individueller Hornunterricht möglich.

Gruppenunterricht

Zusätzlich zum Einzelunterricht bieten verschiedene Dozent:innen auch Gruppenunterricht zu Schwerpunktthemen wie Permanentatmung, Naturhorn Basics, tiefes Horn, Ansatzpflege, unbekannte Hornliteratur u.v.m. an. Der Unterricht erfolgt ebenfalls online in Gruppen von max. 3 Personen. Mehrfach-Buchungen sind möglich.

Eine Übersicht über die Themen und Dozenten finden Sie in der Rubrik „Themenschwerpunkte“.

Wichtig: bei allen Dozent:innen, die Gruppenunterricht zu Themenschwerpunkten anbieten, ist AUCH individueller Hornunterricht möglich.

Hornstudium in Deutschland: Kostenlose Information und Beratung für internationale Studienplatzanwärter

Freitag, 04.Juni 2021 9:30 – 11:00 Uhr MEZ

Welche Regularien gibt es für eine Aufnahmeprüfung für Horn an einer deutschen Musikhochschule? Welche Sprachkenntnisse werden erwartet und wie sind die Voraussetzungen in Theorie und Gehörbildung? Welche Bachelor- und Master-Studiengänge gibt es? Und welche Kosten und Gebühren kommen auf Studierende zu? Prof. Will Sanders, Professor an der Musikhochschule Karlsruhe beantwortet alle Fragen rund um ein Hornstudium in Deutschland.

Gesprächspartner: Prof. Will Sanders, Professor an der Musikhochschule Karlsruhe

Übersetzung: Frau Hiroko Wakabayashi

Sprachen: Englisch, Japanisch, Deutsch

Anmeldung über die folgende E-Mail-Adresse bis zum 01. Juni 2021 schwarzwaelderhorntage2021@gmail.com

Sonntag 6. Juni 2021: Online Workshoptag

Freier Rücken & Freier Atem

Dozentin: Beatrix Rapport

Uhrzeit: 09:10 – 09:40 Uhr

Dauer: 30 Min.

Beatrix Rapport zeigt in ihrem Workshop wie Hornistinnen und Hornisten Rücken- und Schulterbeschwerden vorbeugen und entgegenwirken bzw. einen freien Rücken und bewegliche Schultern behalten. Darüber hinaus vermittelt sie Übungen für einen freien Atem und demonstriert wie Hornist:innen den Atemraum erweitern können. Die Bewegungsformen und Unterrichtsinhalte basieren auf der Lehre des Qi Gong und der Traditionellen Chinesischen Medizin.

Buzz-R – Ansatztraining für Blechbläser

Dozent: Markus Arnold

Uhrzeit: 09:40 – 10:10 Uhr

Dauer: 30 Min.

In diesem Online Seminar wird der Erfinder und Musiker Markus Arnold sein System Buzz-R vorstellen. Der Buzz-R ist ein flexibler und hoch effizienter Ansatztrainer für alle Blechblasinstrumente. Der Buzz-R dient zur Verlängerung Deines Mundstücks für Trompete, Flügelhorn, Kornett, Waldhorn, Tenorhorn. Bariton, Posaune, Tuba oder Alphorn. Das Mundstück wird damit um einige Zentimeter verlängert und es entsteht eine Verlängerung der schwingenden Luftsäule.

Zum Trainieren musst Du einfach nur Dein Mundstück einstecken und durch Verschließen der Löcher am Buzz-R den gewünschten Widerstand für Deine Luftsäule einstellen. Diese „Buzz-R Methode“ erleichtert das reine Spiel auf dem Mundstück und vermittelt Dir ein Spielgefühl wie auf dem Instrument. Der Buzz-R wird handgefertigt in Deutschland aus edlem Klangholz.

Mit dem Buzz-R kannst Du auch unterwegs üben, ob im Auto, auf Reisen oder im Urlaub.

Der Buzz-R ist wegen seiner geringen Lautstärke und Größe zu jeder Tages- und Nachtzeit anwendbar. Der Buzz-R schult Dein musikalisches Gehört und ist außerdem das perfekte Tool für Dein Warm-Up, weil er durch die Löcher im Klangholz den Widerstand des Instruments simuliert und ein sehr leichtes Schwingen der Lippen ermöglicht.

Schon nach kurzer, regelmäßiger Übezeit verbessert Du Deine Höhe, Ausdauer, Flexibilität und Muskulatur.

Laudatio in Klang und Wort

Dozent: Prof. Peter Arnold

Uhrzeit: 10:10 – 10:20 Uhr

Dauer: 10 min.

Mit Beatboxing Atmung und Spieltechnik entwickeln

Dozent: Prof. Saar Berger

Uhrzeit: 10:30 – 11:30 Uhr

Dauer: 60 Min.

Eine gut kontrollierte Atmung ist nicht nur gesund, sondern auch das absolute Fundament beim Hornspielen. Doch Kontrolle und Technik ist nicht alles. Gemeinsam mit Saar Berger begeben sich die Teilnehmenden in diesem Workshop „out of the box“ und hinein in eine neue Dimension von Timing und Gefühl.

Geht es doch darum auf der Grundlage verschiedener Beatboxing-Rhythmen neue Atemgrundrhythmen zu finden, neue Reflexe und neue Grooves zu entwickeln und so mit viel Spaß die eigene Spieltechnik und sich selbst als Hornist:in weiterzuentwickeln.

Mit freundlicher Unterstützung durch den Naturhornbauer Juhász.

„Motivation – Wir sitzen alle in einem Boot“

Dozent: Felix Klieser im Gespräch mit Peter Arnold

Uhrzeit: 11:35 – 12:05 Uhr

Dauer: 30 Min.

Alle, Amateure und auch Profis, stehen vor den gleichen Problemen. Wie besiege ich meine Ängste und Befürchtungen. Was hilft mir, mich zum Üben zu motivieren und Erfolge zu erzielen. Im Gespräch mit Peter Arnold versucht Felix Klieser auf diese Fragen Antworten zu finden.

Wunderwelt Naturhorn – zurück zu den Wurzeln

Dozent: Stefan Berrang

Uhrzeit: 12:30 – 13:10 Uhr

Dauer: 40 Min.

Der Kurs ist eine Einführung in die Anfänge des Naturhornspiels.

Mit etwas Experimentierfreude wird die Entwicklungsgeschichte des Horns erlebbar. Es geht um die Spieltechnik des bis ins 19. Jahrhunderts verwendeten Naturhorns: das Arbeiten mit Naturtönen und das Stopfen um die fehlenden Töne dazwischen zu erreichen. Neben dem Spaß neues Altes auszuprobieren, hilft das Wissen beim Verständnis der Hornliteratur und verbessert nicht zuletzt auch die Kontrolle beim Ventilhornspiel.

Mit freundlicher Unterstützung durch den Naturhornbauer Juhász.

Cook & Talk mit Prof. Xiao-Ming Han mit Prof. Peter Arnold 

Dozent: Prof. Peter Arnold im Gespräch mit Prof. Xiao-Ming Han

Uhrzeit: 13:10 – 13:55 Uhr

Dauer: 40 Min.

„Das Leben des Han!“ – Chinesisch Kochen mit Prof. Xiao Ming Han und Prof. Peter Arnold, dem bekanntesten chinesischen Hornisten unserer Zeit. Dazu Plaudereien, Anekdoten und Hornklänge. Auf dem Kochplan steht Kung Pao Chicken. Das Rezept findet sich unter folgendem Link. Besorgen Sie sich die Zutaten und kochen Sie mit oder nach! https://rasamalaysia.com/kung-pao-chicken-recipe/

Warm-up – Fit bleiben in der Pandemie

Dozent: Dariusz Mikulski

Uhrzeit: 14:10 – 14:55 Uhr

Dauer: 45 Min.

Musikalisch fit zu bleiben, ist  – speziell in der Pandemie-Zeit  – nicht immer einfach: keine Proben, keine Auftritte, wenig Motivation.

Dennoch – Musik zu machen ist uns allen sehr wichtig – wir wollen/dürfen/sollen nicht aufgeben.

Gerade wenn wir dem Instrument nur wenig Zeit widmen können, sollten wir effektiv bleiben, konzentriert und zielstrebig „ans Werk“ gehen.

Im Workshop von Dariusz Mikulski werden die Teilnehmenden gemeinsam mit dem Dozenten zusammen spielen, üben, sprechen, Fragen stellen und zusammen nach Antworten suchen. Wichtige Themen wie Ansatzpflege, Warm-up, Flexibilität, Zungentechnik, Anstoß und vieles mehr stehen auf dem Programm. Grundlage des Workshops sind Wissenschaft, Erfahrung, Qualität und natürlich auch … gute Laune.

Mit freundlicher Unterstützung durch Hans Hoyer.

Pflegeworkshop

Dozent: Johannes Radeke und Joachim Pfläging

Uhrzeit: 15:00 – 15:45 Uhr

Dauer: 45 Min.

Klemmen, oder Kieksen, was ist schlimmer?

Was muss sich eigentlich an meinem Horn wie bewegen können? Und, was kann ich tun, damit das so bleibt?

Diese und andere Fragen beantworten Johannes Radeke (Instrumentenbauer bei „Musik Gillhaus“ und Hornist) und Joachim Pfläging (Hornlehrer, Hornist und Dirigent aus Wehr) in ihrem Workshop. Dabei geben sie Tipps und Tricks für`s Selbermachen.

Die Lebensdauer des Instrumentes verlängert sich, der Stress-Level des/der Musiker/innen sinkt. Anschließend stehen die beiden Dozenten im Pflege-Talk Rede und Antwort.

Energie sparen beim Hornspiel mit dem Joy Key

Dozent: Andrew Joy

Uhrzeit: 15:45 – 16:15 Uhr

Dauer: 30 Min.

Andrew Joy gibt Tipps zu seiner Erfindung Joy Key und demonstriert, wie sich mit dem Joy Key beim Spielen des Horns Energie und Zeit sparen lässt. Dabei geht er auch auf die Frage ein, welche Rolle die Schwerkraft dabei spielt und wie wir diese sinnvoll nutzen können.

Blow your own horn – Wie Du ins Horn bläst: Hornpädagogik im Gegenwind

Dozent: Fergus McWilliam

Uhrzeit: 16:30 – 17:00 Uhr

Dauer: 30 Min.

Wir danken für die freundliche Unterstützung vom Verlag Edition Ebenos.

Fearless Performance Training –  It’s just so mental!

Dozent: Jeff Nelsen

Uhrzeit: 17:00 – 18:00 Uhr

Dauer: 45 Min.

They will never hear your second version.  We all practice. We need to be able to take what we’ve prepared in the practice room out onto our concert stage. We need to be able to perform our best on our first version. Jeff will share his strategies and tools that can help deal with performance fears as well as help prepare for your best performance.

Sie werden nie Ihre zweite Version hören.  Wir alle üben. Wir müssen in der Lage sein, das, was wir im Übungsraum vorbereitet haben, mit auf die Konzertbühne zu nehmen. Wir müssen in der Lage sein, bei unserer ersten Version unser Bestes zu geben. Jeff wird seine Strategien und Werkzeuge mit Ihnen teilen, die Ihnen helfen, mit Auftrittsängsten umzugehen und sich auf Ihren besten Auftritt vorzubereiten.

Kulinarisches für Horn und Klavier (garantiert virenfrei)

Dozent:in: Samuel Seidenberg, Horn und Hye-Rim Ma, Klavier

Uhrzeit: 18:00 – 18:45 Uhr

Dauer: 45 Min.

Luigi Cherubini (1760-1842)
2. Sonate für Waldhorn und Klavier

Robert Schumann (1810-1856)
3 Fantasiestücke op. 73

Reinhold Gliere (1875-1956)
4 Stücke op. 35 für Horn und Klavier
– Nocturno
– Intermezzo
– Romanze
– Valse Triste

Paul Dukas (1865- 1935)
Villanelle für Horn und Klavier

Wir danken Gebr. Alexander für die freundliche Unterstützung.

Themenschwerpunkte

Methodik für Horn-Unterricht mit Anfängern

Heiner Krause

Samstag, 9:00 bis 12:00 Uhr, jeweils 60 Minuten Einzel- oder Gruppenunterricht

Voraussetzungen für gelungenen Unterricht.

Individuelle Beratung in Einzellektionen für alle, die ihre Leidenschaft der nächsten Generation vermitteln (wollen).

Tägliche Übungen und Ansatzpflege

Michael Pescolderung

Samstag 9:00 – 17:30 Uhr, jeweils 60 Minuten Einzel- oder Gruppenunterricht

„Tägliche Übungen und Ansatzpflege für den Anfänger bis zum Profi unter Verwendung von körpereigenen und körperfremden (Buzzer, B.E.R.P. Teach.Air, Spirometer, usw.) Hilfsmitteln.“

Mit freundlicher Unterstützung durch Ricco Kühn.

Unterstützung bei technischen Problemen

Laurance Mahady

Freitag 9:00 – 17:30 Uhr, jeweils 60 Minuten Einzel- oder Gruppenunterricht

Unterstützung für Hornist:innen mit technischen Problemen. Wir streben gemeinsam nach verbesserter Präzision, klaren Tönen und Aussprache. Wir entwickeln Lösungen und Übungsstrategien in einem positiven Umfeld.

 

Transposition und Bassschlüssel lernen

Laurance Mahady

Freitag, 9:00 Uhr – 17:30 Uhr, jeweils 60 Minuten Einzel- oder Gruppenunterricht

Gezieltes Training für Transposition und Bassschlüssel lernen.

Unbekannte Hornliteratur entdecken – einfaches, mittleres und schweres Niveau

Fabienne Arnold                                                                                                                           

Samstag, 10:00 Uhr – 14:00 Uhr, jeweils 60 Minuten Einzel – oder Gruppenunterricht

Bist du es leid, immer nur dasselbe zu üben? Kennst du alle deine Stücke schon in- und auswendig? Dann lass uns online treffen! Wir erarbeiten zusammen Ausschnitte aus drei unbekannten Stücken mit drei unterschiedlichen Niveaus. Die Stücke bringen garantiert Abwechslung in deinen Übealltag. Notenausschnitte werden nach Anmeldung zugesandt.

Das Horn in der Kammermusik

Fergus McWilliam

Freitag und Samstag 14:00 Uhr – 18:45 Uhr, jeweils 60 Minuten Einzel- oder Gruppenunterricht

Fergus McWilliam geht in seinem Unterricht auf Wunsch auf das Thema „Das Horn in der Kammermusik“ ein. Er geht auf die speziellen Techniken ein, die nötig sind, um in kleinen Ensembles zu spielen. Es gibt gravierenden Unterschiede zwischen Blechblasquintette, Bläserquintette und Streicherensemble (z.B. pianissimo spielen, variierte Artikulation, diverse rechte Handpositionen und Klangfarben, usw.).

Mit freundlicher Unterstützung durch den Verlag Edition Ebenos.

Permanent-Atmung

Dozent: Hagen Bleeck

Samstag, 9:00 Uhr – 17:30 Uhr, jeweils 60 Minuten Einzel- oder Gruppenunterricht

Wichtig ist: Die Teilnehmer sollen zusätzlich zum Instrument und dem Mundstück ein Glas, einen Strohhalm und ein DinA4 Blatt Papier griffbereit haben.

Hagen Bleeck wird den Teilnehmern den Sinn und Nutzen dieser Technik erläutern und erste Grundübungen vermitteln.

Gesang und Mozart

Peter Arnold

Freitag, 9:00 Uhr – 17:30 Uhr, jeweils 60 Minuten Einzel- oder Gruppenunterricht

 Gesang und Mozart – warum ist das für jeden
Hornisten, ob Amateur oder Profis, absolut wichtig.

Ansatzprobleme

Peter Arnold

Freitag, 9:00 Uhr – 17:30 Uhr, jeweils 60 Minuten Einzel- oder Gruppenunterricht

Ansatzprobleme? Das lässt sich lösen!

Tiefes Horn

Paulo Múnoz-Toledo

Freitag, 9:00 Uhr – 17:30 Uhr, jeweils 60 Minuten Einzel- oder Gruppenunterricht

Paulo Munoz-Toledo gibt Tipps und Übungen zum Thema „tiefes Horn“ weiter.

Hornclips erstellen

Paulo Múnoz-Toledo

Freitag, 9:00 Uhr – 17:30 Uhr, jeweils 60 Minuten Einzel- oder Gruppenunterricht

Paulo Munoz-Toledo bietet an, seine Erfahrungen zum Thema: „Wie erstelle ich Hornclips..“ weiterzugeben.

Auftrittsangst in mentale Stärke umwandeln

Mirjam Seidenberg

Freitag, 9:00 Uhr – 13:00 Uhr, jeweils 60 Minuten Einzelunterricht

Für das begleitende Mental-Training konnte Frau Seidenberg gewonnen werden, die sich durch ihre Qualifikationen und Berufserfahrungen sowohl im Bereich der Psychologie als auch im Bereich der Musik auszeichnet. So verfügt sie als studierte Orchestermusikerin und ehemalige Orchesterakademistin der Berliner Philharmoniker und Solohornistin des Hessischen Staatstheater Wiesbaden über einen umfassenden Erfahrungsschatz im Bereich der Musik und ein entsprechendes Verständnis für die spezifischen Belastungen und Herausforderungen der Orchestermusiker, insbesondere der Bläser. Außerdem hat sie als zertifizierter wingwave-Coach, als psychologische Beraterin und mit einem Masterabschluss in psychosozialer Beratung diverse Qualifikationen im Bereich der Psychologie vorzuweisen und verfügt durch ihre hauptberufliche Tätigkeit als Ehe-, Familien- und Lebensberaterin beim Caritasverband Hochtaunus über einen großen Erfahrungsschatz in der Begleitung und Unterstützung von Menschen in Beziehungs- und Lebenskrisen.

Wingwave ist eine wissenschaftlich fundierte und höchst wirksame Methode (EMDR), mit der sich Auftrittsangst in kurzer Zeit deutlich verringern und in Gelassenheit und mentale Stärke umwandeln lässt.

Naturhorn Basics

Stefan Berrang

Samstag, 9:00 Uhr – 17:30 Uhr, jeweils 60 Minuten Einzel- oder Gruppenunterricht

Mit etwas Experimentierfreude wird die Entwicklungsgeschichte des Horns erlebbar.

Es geht um die Spieltechnik des bis ins 19. Jahrhunderts verwendeten Naturhorns: das Arbeiten mit Naturtönen und das Stopfen um die fehlenden Töne dazwischen zu erreichen.

Neben dem Spaß neues Altes auszuprobieren, hilft das Wissen beim Verständnis der Hornliteratur und verbessert nicht zuletzt auch die Kontrolle beim Ventilhornspiel.

Mit freundlicher Unterstützung durch den Naturhornbauer Juhász.

Downloads

Paket „JoyKey“
Paket „Fearless Performance“
Paket „Beatboxing“

Stundenplan für hornissimo

hornissimo Festival - BDB Akademie Staufen - Meisterkurse, Workshops & Kurse für Horn

Im Stundenplan von hornissimo findest Du die Übersicht aller Kurse, Workshops, Zeiten und Räume:

Stundenplan öffnen (PDF)

Die hornissimo Konzerte

Auf Grund der aktuellen Lage und der damit verbundenen Einschränkungen finden keine öffentlichen Konzerte beim diesjährigen Festival statt.

Wir bitten um Verständnis für diese Einschränkung.

Ablauf & Technik

Für „Freitag“ und „Samstag“:

Alle Einzelunterricht und Gruppenunterricht-Stunden finden Online mit der Software „Whereby“ statt. Sie müssen nichts herunterladen und auch nichts installieren. Sie können einfach über Ihren Internetbrowser teilnehmen.

  1. Buchen:
    Sie buchen Ihre Stunden und Tickets und bezahlen per Rechnung. Die Rechnung wird NACH der Veranstaltung gesendet.
  2. Einteilung:
    Nach der Buchung erstellen wir für Freitag und Samstag die Einteilungspläne. Diese senden wir Ihnen dann per E-Mail zu.
  3. Teilnehmen:
    Anhand des Einteilungsplan können Sie ersehen, zu welcher Uhrzeit und in welchem digitalen Raum sie Ihre gebuchten Einzel- oder Gruppenunterricht wahrnehmen können. Sie öffnen die im Einteilungsplan angegebene Webseite und klicken den jeweiligen digitalen Raum an.

Für „Sonntag“:

Alle Online Seminare am Sonntag finden mit der Software „ClickMeeting“ statt. Sie müssen nichts herunterladen und auch nichts installieren. Sie können einfach über Ihren Internetbrowser teilnehmen.

  1. Buchen:
    Sie buchen Ihr Ticket für den Sonntag und bezahlen per Rechnung. Die Rechnung wird NACH der Veranstaltung gesendet.
  2. Bestätigungs-E-Mail:
    Nach der Buchung für die Teilnahme am „Sonntag“ bekommen Sie direkt eine Bestätigungs-E-Mail mit Ihrem individuellen Zugangslink. Absender der E-Mail ist „Blasmusik . Digital   no-reply@clickmeeting.com“ (Bitte prüfen Sie ggf. Ihr Spam-Postfach).
  3. Teilnehmen:
    Am Sonntag klicken Sie den Zugangslink in der Bestätigungs-E-Mail an und gelangen direkt zum Online Seminar.

Übersicht der Preise

Bitte beachten: Buchungen für Einzel- und Gruppenunterricht sind nur bis Sonntag 30. Mai um 12 Uhr möglich. Danach erstellen wir die Einteilungspläne und können keine Buchungen mehr dafür annehmen. Die Buchung für den Online-Workshoptag ist weiterhin möglich bis 06.06.2021

Fr. 04.06. & Sa. 05.06.2021

Einzelunterricht
  • Online Unterricht
  • je 60 Minuten
  • Zeit nach Buchung & Einteilung
  • Teilnahme von Zuhause
  • Einzelunterricht 50,- EUR
  • (inkl. MwSt.)

Fr. 04.06. & Sa. 05.06.2021

Gruppenunterricht
  • Online Unterricht
  • je 60 Minuten
  • Zeit nach Buchung & Einteilung
  • Teilnahme von Zuhause
  • Gruppenunterricht 30,- EUR
  • (inkl. MwSt.)

So. 06.06.2021 | 9:00 - 17:30 Uhr

Online Workshop Tag
  • Online Seminare
  • siehe Stundenplan
  • 9:00 – 17:30 Uhr
  • Teilnahme von Zuhause
  • Tagesticket 30,- EUR
  • (inkl. MwSt.)

Anmeldung für den Online-Workshop-Tag

Online Workshop Tag Sonntag 6. Juni 2021

Das digitale Format des diesjährigen Festivals „BDB hornissimo 2021“ wird vom Bund Deutscher Blasmusikverbände e.V. als organisatorischem Partner zusammen mit der Digitalagentur ms medien design als technischem Partner auf der Plattform „Blasmusik.Digital“ gemeinsam durchgeführt. Die Registrierung erfolgt auf den Systemen von „Blasmusik.Digital – ms medien design“. Mit Registrierung stimmen Sie den AGB von „Blasmusik.Digital – ms medien design“ zu. Folgende von Ihnen bei der Anmeldung einzugebenden Daten:  Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Postleitzahl, Ort, Geburtsdatum, Hauptinstrument, Seminar werden von „Blasmusik.Digital – ms medien design“ an den „Bund Deutscher Blasmusikverbände e.V.“ weitergegeben zum Zweck der Rechnungsstellung der Teilnahmegebühren zu „BDB hornissimo 2021“ sowie zur Zahlungsabwicklung.

Desweiteren werden die eingegebenen Daten zum Zweck der Zusendung von Informationen zu Fortbildungen und weiteren Lehrgängen durch Mailings oder Newsletter seitens des Bund Deutscher Blasmusikverbände e.V. verwendet. Sie können einer solchen Verwendung jederzeit widersprechen durch E-Mail an info@bdb-akademie.com. Weitere Informationen entnehmen Sie der Datenschutzerklärung des BDB und der Datenschutzerklärung von Blasmusik.Digital.

–> Anmeldung abgeschlossen <–

Impressionen von hornissimo

klangART – Die Fachausstellung zu hornissimo

klangART Fachausstellung - BDB Akademie Staufen

Die klangART ist Teil des Bildungsauftrags der BDB Akademie Staufen. Und wer könnte ihn besser erfüllen als die Partner des BDB aus dem Instrumentenbau, den Musikverlagen und dem Musikalienhandel. Bei der klangART präsentieren sie ihre Neuheiten und Besonderheiten und bieten Ihnen die Möglichkeit, neue Literatur kennenzulernen, sich über technische Neuerungen zu informieren, Instrumente zu testen und Zubehör auszuprobieren. Mehr noch: Zwei Tage lang stehen die Fachleute aus dem Instrumentenbau, den Musikverlagen und dem Musikalienhandel Ihnen Rede und Antwort, bieten Reparaturwerkstätten, Kurse zu Instrumentenpflege und Workshops rund um ihre Innovationen an. Mit ihrer Handwerkskunst, ihrer Expertise und ihrem Knowhow runden sie das bunte Mosaik aus musikalischer Fortbildung, Information und Austausch erst ab. Nutzen auch Sie das Angebot unserer Partner und besuchen Sie die klangART.

Das Angebot und der Besuch der klangART ist auf Grund der Pandemie-Einschränkungen in diesem Jahr leider nicht möglich!

Auf dieser Webseite finden Sie Informationen zu den folgenden Themen: Horn, Hornkurs, Hornworkshop, Meisterkurs für Horn, Hornissimo, Hornunterricht, Unterricht für Horn, Hornisten, Horn spielen, Horn lernen, Hornunterricht, Lehrer für Horn, Hornlehrer, Kurs für Horn, Seminar für Horn, Dozent für Horn, Workshop für Horn, Schwarzwälder Horntage