Das Festival clariMondo unter der künstlerischen Leitung des Freiburger Klarinettenprofessors Kilian Herold bietet nicht nur Meisterkurse, Workshops und Ensemblespiel für alle Klarinettisten vom Amateur bis zum Profi. Am Donnerstag, 28. April 2022, 20 Uhr wird in seinem Rahmen im Bad Krozinger Kurhaus außerdem ein Konzert-Highlight der Extraklasse mit dem Österreichischen Cross-Over Ensemble Faltenradio rund um den Wiener Philharmoniker Matthias Schorn geboten.

Was haben die Elbphilharmonie und das Kurhaus Bad Krozingen gemeinsam? Mehr als man auf den ersten Blick meinen möchte. Denn spätesten mit dem Konzert des Ensemble Faltenradios agieren die beiden Häuser auf Augenhöhe. Dass ein solches Konzert-Highlight auch außerhalb der großen Kulturmetropolen stattfinden kann, ist dem Renommee der BDB-Festivals und den guten Kontakten ihrer künstlerischen Leiter zu verdanken. Immer wieder gelingt es ihnen hochkarätige Solisten und Hochschulprofessoren als Dozenten zu gewinnen und für Meisterkurse und Konzerte zu verpflichten. Ein waschechter Wiener Philharmoniker hat dennoch Seltenheitswert. Umso mehr freut sich Kilian Herold, dass es ihm dieses Jahr, zum Neustart von clarimondo nach zwei Jahren Corona-Pause, gelungen ist. Ein Konzert im ländlichen Raum ist für Matthias Schorn und seine drei Ensemblekollegen indes gar nicht abwegig. Im Gegenteil. Zwar ist das Ensemble »Faltenradio« seit zehn Jahren auf zahlreichen großen Bühnen Österreichs und Deutschlands zu Hause. Die vier Österreicher bezeichnen sich selbst jedoch als »Landeier«. Und genau dort – auf dem Land und in der ländlichen Blasmusik – haben sie ihre musikalischen Wurzeln.  Alle vier hat es durchs Musikstudium in die Stadt gezogen, ihre Liebe zur Volksmusik haben sie sich indes immer bewahrt. In ihrem neuen Programm „Landflucht“ setzen sie sich mit ihrer Herkunft auseinander und nehmen ihr Publikum mit auf eine Stadt- und Landfluch gleichermaßen. Schlagen sie doch mit Klarinetten, der steirischen Harmonika, Perkussion und Gesang und mit ihrer unverwechselbaren Tonsprache die Brücke von der traditionellen österreichischen Volksmusik zu Klassik, Filmmusik und Pop. Bekannte Melodien von Wolfgang Amadeus Mozart, John Williams oder Keith Jarrett erklingen im neuen beziehungsweise alten Gewand – immer mit Präzision und Leichtigkeit, ganz viel Humor und dem ein oder anderen ironischem Augenzwinkern. Eintrittskarten sind erhältlich unter www.reservix.de oder direkt über folgenden Link  https://bit.ly/faltenradioKonzert

Ticket sichern