Das 9. Internationale Jugendkapellentreffen findet vom 18. bis 21. Mai 2023 in Ettlingen statt. Die BDB Bläserjugend lädt gemeinsam mit dem Blasmusikverband Karlsruhe Jugendblasorchester sowie Bläser- und Schlagwerkensembles aus dem In- und Ausland in die lebendige Stadt Ettlingen im nördlichen Baden ein. Meldet Euch an und macht mit beim großen Fest der Blasmusik. Vier Tage lang dreht sich alles um gemeinsames Musizieren, Erfahrungen austauschen, Freunde treffen und neue Kontakte knüpfen … seid dabei!

IJKT 2023 Logo

Programm

19.00 Uhr-Kick-Off

20.00-Uhr Eröffnungskonzert mit dem Sinfonischen Jugendblasorchester Karlsruhe

22.00 Uhr -#meet #beat

09.00 Uhr-Wettbewerbe und Wertungsspiele für Bläserklassen,
Jugendblasorchester und Ensemblemusizieren

19.00 Uhr-Festivalkonzert

21.30 Uhr-music battle 7-23

09.00 Uhr-Wettbewerbe und Wertungsspiele für Bläserklassen,
Jugendblasorchester und Ensemblemusizieren

16.00 Uhr-Flashmob

19.00 Uhr-Konzert des Projektorchesters „Südwestwind“
mit Preisverleihung der Wettbewerbe

20.30 Uhr-Fättes Blech

Festivalinfos

Das Internationale Jugendkapellentreffen ist eine Veranstaltung der Bläserjugend im Bund Deutscher Blasmusikverbände e.V..

Dank der Unterstützung der Stadt Ettlingen, des Blasmusikverbandes Karlsruhe und den örtlichen Vereinen werden 2023 in Ettlingen rund 2.000 Jugendliche erwartet.

Bereits 1970 wurde das erste Jugendkapellentreffen in Staufen veranstaltet. Die Idee dazu hatte Prof. Wolfgang Suppan. In den folgenden Jahrzehnten wurden immer wieder Jugendkapellentreffen veranstaltet: 1974 in Löffingen, 1978 in Breisach und 1983 in Kehl.

1987 übernahm die neu gegründete Bläserjugend im BDB die Ausrichtung des Jugendkapellentreffens in Karlsruhe, 1994 das in Breisach sowie 2005 in Bruchsal. Zum 25-jährigen Jubiläum der Bläserjugend wurde das 8. Internationale Jugendkapellentreffen Wehr ausgetragen. 2023 in Ettlingen feiert die Bläserjugend mit dem 9. Internationalen Jugendkapellentreffen ihr 35-jähriges Bestehen und gleichzeitig 50 Jahre Jugendkapellentreffen im BDB.

Mit der Ausrichtung eines internationalen Jugendkapellentreffens will die Bläserjugend die musikalische Leistungsfähigkeit Jugendlicher steigern und die internationale Verständigung unter Jugendlichen fördern.

Teilnehmen können Vereins-, Auswahl- und Schulorchester aus ganz Europa und darüber hinaus, Ensembles und Solomusiker aus Deutschland und dem Ausland.

Prinzipiell soll die Teilnahme am Jugendkapelltreffen kostenlos sein. Die Teilnehmenden tragen lediglich die Kosten für die An- und Abreise, die Verpflegung sowie für die Unterkunft. Der Zutritt zu Konzerten, Workshops und anderen Veranstaltungen ist prinzipiell kostenlos.

Durch die Corona-Pandemie sind 2023 leider keine Übernachtungen in Gemeinschaftsquartieren möglich. Falls Orchester übernachten wollen, müssen Sie selbst für eine Übernachtungsmöglichkeit sorgen. Es ist möglich, Übernachtungen in Ettlinger Hotels zu buchen. Diese Kosten müssen selbst übernommen werden.

Die teilnehmenden Kapellen oder Ensembles erhalten jeweils Mittagessen und Abendessen an einer zentralen Ausgabestelle. Getränke müssen selbst bezahlt werden.

Am Abend haben die Teilnehmenden die Möglichkeit unterschiedlich Konzerte zu besuchen. Am Freitag wird das Festival mit einem Galakonzert des sinfonischen Verbandsjugendblasorchester Karlsruhe eröffnet, am Samstag spielt die bekannte Blasmusikformation Fättes Blech

#meet #beat heißt das Motto in den späteren Abendstunden: Nach dem Musizieren soll gemeinsam gechillt und gefeiert werden. Im Foyer der Stadthalle werden DJ’s auflegen und Bands spielen. Mit der Veranstaltung #meet #beat soll vor allem der Austausch zwischen den Jugendlichen angeregt und erleichtert werden. In lockerem Rahmen können Jugendliche hier nicht nur moderne Blasmusik, sondern auch sich selbst untereinander ganz unkompliziert kennenlernen.

Ein Jugendorchester besteht aus Mitgliedern bis 27 Jahre. Maximal 10 Prozent der Mitglieder dürfen älter als 27 Jahre sein (entspricht den Aushilfen).