Liebe Verbands- und Vereinsverantwortliche im BDB, der BDB Newsletter KW 43 / 2021 aktuell beinhaltet folgende Themen:

  • Präsenz-Seminare mit den Themen „Bindung zum Musikverein“ und „Kommunikation und Moderation im Vereinsalltag“
  • BDB-Beratung zu allen Themen rund um Corona
  • Jugendliche an Vereinsaufgaben heranführen mit dem Musiklotsen- und Musikmentorenlehrgang
  • Eigene Instrumentallehrer*innen ausbilden in der C2-Ausbildung zum Instrumentallehrer

 


Aktuelles

Noch freie Plätze: Präsenz-Seminare mit den Themen „Bindung zum Musikverein“ und „Kommunikation und Moderation im Vereinsalltag“

Vom 12. bis 14. November finden an der BDB-Musikakademie in Staufen zwei Kooperationsseminare mit der Deutschen Bläserjugend (DBJ) statt. Bei beiden freuen wir uns über weitere Anmeldungen. Philipp Maier, Referent für Bildung und Politik bei der DBJ, beschäftigt sich in seinem Seminar mit der Bindung zu Musikvereinen. Nicht jedes neue Mitglied bleibt lange im Musikverein. Aber Vereine wünschen sich langfristiges Engagement. Warum verlassen Menschen Vereine wieder? Warum bleiben andere dabei? Wie sieht Beteiligung und Mitgliedschaft in der Zukunft aus? Darüber wollen wir diskutieren.

Beim anderen Seminar wird Erlebnispädagoge Florian Sutterer die Wünsche und Interessen von Menschen in den Blick nehmen. Stehen diese zueinander in Widerspruch kann es zu Konflikten kommen. Es ist nicht immer leicht, für jede*n die richtigen Worte zu finden. Wie spreche ich mit anderen Musiker*innen? Wie drücke ich meine Meinung angemessen aus? Wir befassen uns mit dem schwierigen Thema Sprache und wollen es beleuchten.

Anmelden und weitere Infos könnt ihr euch beziehungsweise findet ihr für beide Seminare unter

https://www.bdb-musikakademie.de/kurse/

Kosten 75,00 € für DBJ-Mitglieder; 150,00 € für Nicht-Mitglieder;  Fahrtkostenzuschuss

bis 60 €

Bei Fragen zu den Seminaren, meldet euch bei Philipp Maier (philipp.maier@deutsche-blaeserjugend.de oder +49 30 20649165).


BDB intern

Ansprechpartnerin für Vereine für alle Themen rund um Corona

Im Cluster Wissenschaft betreut Annalena Groß die BDB-Corona-Servicestelle. Sie ist Ansprechpartnerin für die Vereine für alle Fragen rund um die Corona-Pandemie.

Projektmitarbeiterin für Wissenschaftliche Grundlagen
im Kompetenznetzwerk NEUSTART AMATEURMUSIK
des Bundesmusikverband Chor & Orchester e.V.
c/o Bund Deutscher Blasmusikverbände e.V.
Mobil:    +49 (0) 151 11055706

E-Mail:   gross@blasmusikverbaende.de

http://bundesmusikverband.de/Neustart


BDB Akademie

Vereinsverantwortliche von morgen: Führungspersonal früh entwickeln mit dem Musiklotsen- und Musikmentorenlehrgang

Mit dem Musiklotsen- und dem Mentorenlehrgang können Vereine ihren Nachwuchs früh an Vereinsaufgaben heranführen. Die Kurse ermöglichen den Jugendlichen unterschiedlichste Erfahrungen aus dem Bereich der Musik zu sammeln sowie musikalische und organisatorische Kompetenzen zu entwickeln. Der Lehrgang stärkt das Selbstbewusstsein und die Interessen der Jugendlichen, unterstützt Eigeninitiative, weckt Mitverantwortung, entwickelt Engagement in Schule und Verein und stärkt die Jugendarbeit und das Ehrenamt.

Bitte beachten Sie die zeitnahen Anmeldeschlüsse und die Tatsache, dass Sie im Rahmen dieser Online-Anmeldung ein Formular mit Unterschriften hochladen müssen.

Der Musiklotsenlehrgang richtet sich an Schüler*innen von 12-15 Jahren. Er findet statt vom 21.02.-25.02.2022. Die Anmeldung ist unter www.lis-in-bw.de möglich.

Anmeldeschluss: 30. November 2021

 

Musikmentorenlehrgang richtet sich an Schüler*innen ab 15 Jahren.

Die Termine für den Mentoren-Lehrgang 2022 sind:
Phase 1: 11.-13.02.2022
Phase 2/3:  10.-14.04.2022
Phase 4: 20.-22.05.2022
Projektphase: 24./25.06.2022
Weitere Informationen sind auf https://www.musikmentoren-bdb.de/ zu finden. Anmeldung unter folgendem Link http://oft.kultus-bw.de/formular/9e1d22e4038c4dc4b44481b34c37f5d4

Anmeldeschluss: 21.11. 2021

Ambitionierte Musiker*innen zum Instrumentallehrer ausbilden: Ausbildungsbeginn im Januar 2022

Mit der Ausbildung zum C2-Instrumentsllehrer können Musikvereine ihr eigenes Lehrpersonal ausbilden. Die einjährige Ausbildung richtete sich an ambitionierte Musikerinnen und Musiker, die gerne Instrumentalschüler unterrichten möchten und vermittelt methodisch-didaktische Aspekte des Unterrichtens, Unterrichtsplanung und beinhaltet Lehrproben. Hospitationen und Praktika.

Anmeldung und Termine unter https://bit.ly/C2-Instrumentallehrer

Einen Einblick in das Themenfeld bietet die „Einführung in das Instrumentalunterrichten“. In der zweiphasigen Fortbildung lernen die Grundlagen des Unterrichtens kennen und erarbeiten erste eigene Unterrichtssequenzen. Nach dem Absolvieren des Einführungskurses ist ein Quereinstieg in die C2-Ausbildung zum Instrumentallehrer möglich.

Termine: 2.-6. Januar 2022 und 5.-7. Februar 2022

Anmeldung: https://bit.ly/Eidi2022