Liebe BDB-Verbands- und Vereinsverantwortliche,
liebe Musikbegeisterte,

anbei erhalten Sie den heutigen Newsletter BDB aktuell mit der Bitte um Weiterleitung an Ihre Mitgliedsvereine. Der Newsletter beinhaltet folgende Themen:

Aktuelles:

  • Organisieren, Verwalten und Führen mit der ComMusic-Vereinsverwaltungssoftware – Anmeldeschluss am 30. September 2022
  • Herbst-Goldkurs D3 – Anmeldeschluss am 2. Oktober 2022

BDB intern:

  • Erinnerung: Mit der Beratung zu Raumakustik, Raumluft und Infektionsschutz durchstarten – Werten Sie Ihren Proberaum auf mit dem Projekt „MusikRaumAkustik“

BDB extern:

  • Es gibt noch etwas (auf-) zu holen – Nachmeldung von Sommermaßnahmen für das „Aufholpaket“ möglich
  • Dreiteiliges DBJ-Online-Seminar „Kindeswohl – Präventions-Arbeit praktisch erklärt“ – Anmeldeschluss am 9. Oktober 2022
  • Gemeinsam im Auftrag der Amateurmusik – BMCO sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere Sachbearbeitungen in Voll- oder Teilzeit für die Förderprogramme „IMPULS“ und „NEUSTART AMATEURMUSIK“
  • Über 30 Jahre Freiheit, Einheit und Hoffnung – Initiative „3. Oktober – Deutschland singt und klingt“ als musikalische Danke-Demo

BDB Akademie:

  • Erinnerung: Erfolgreiche Jugendarbeit mit dem Lehrgang für Jugendleiter:innen – Jugendleiter-Aufbaumodule A und B der BDB-Bläserjugend vom 11. bis 13. November 2022
  • Erinnerung: Tradition verbindet – Herbstkurs „Ewig Schad und Schick“ vom 21. bis 24. November 2022

Weitere Informationen rund um die Amateurmusik finden Sie im Kiosk der Zeitschrift blasmusik unter:
epaper.blasmusix.de
Hier sind alle Ausgaben seit 2012 (auch zum Download) als kostenlose E-Paper abrufbar.

Es grüßt Sie herzlich aus Staufen

Sina Vogt
Geschäftsstellenleitung


Aktuelles


Organisieren, Verwalten und Führen mit der ComMusic-Vereinsverwaltungssoftware – Anmeldeschluss am 30. September 2022

Mitgliederdatenverwaltung, jährliche Mitgliedermeldung, Notenverwaltung, Erhebung der Mitgliedsbeiträge, Erstellung von Ehrungsanträgen, Erstellung spezifischer Auswertungslisten, Gestaltung von Briefvorlagen für Rundschreiben, Datenaustausch, … – all das und noch vieles mehr kann die ComMusic-Vereinsverwaltungssoftware.

Anhand von praktischen Beispielen aus der täglichen Vereinspraxis wird es vom 28. bis 29. Oktober 2022 eine Einführung in die umfangreichen Anwendungsmöglichkeiten der Software geben. Zum Seminar kann das eigene Notebook mitgebracht werden. Übungsdaten und eine Schulungsversion der Software werden bereitgestellt.

Weitere Informationen zum Seminar finden Sie unter:
www.blasmusikverbaende.de/termine/detailansicht/commusic-vereinsverwaltung-6/show
Oder melden Sie sich noch bis zum 30. September 2022 direkt über das Anmeldeformular an.

Info:
Da die BDB-Musikakademie anerkannte Trägerin von Qualifizierungsmaßnahmen im ehrenamtlichen Bereich ist, können Teilnehmende am ComMusic-Seminar, die in Baden-Württemberg beschäftigt sind, Bildungsurlaub nach dem Bildungszeitgesetz Baden-Württemberg beantragen und sich dadurch unter Fortzahlung der Bezüge für die Weiterbildung freistellen lassen. Der Freistellungsantrag ist über die BDB-Musikakademie erhältlich.

Herbst-Goldkurs D3 – Anmeldeschluss am 2. Oktober 2022

Das Jungmusiker-Leistungsabzeichen (JMLA) in Gold bestätigt jungen Talenten ihre solistisch-musikalische Reife. Mit der höchsten Auszeichnung der BDB-Bläserjugend ist ein erster Höhepunkt der musikalischen Laufbahn erreicht. Damit eröffnen sich ganz neue Möglichkeiten für eine tiefergehende Beschäftigung mit der Musik. Der Weg zu einer Dirigenten-, Ensemble- oder Instrumentallehrer:innenausbildung steht offen.

Der fünf Tage andauernde Herbstkurs findet vom 30. Oktober bis 3. November 2022 in der BDB-Musikakademie statt und bietet eine intensive Vorbereitung in Musikkunde, Gehörbildung und Instrumentalpraxis. Korrepetitor:innen stehen für den Kurs und die Prüfung zur Verfügung. Eine Übersicht zum JMLA Gold, aktuelle Hinweise und Hilfen zur Vorbereitung auf den Goldkurs, die Prüfungsinhalte und der Fragenkatalog zur Musikkunde sowie die Literaturlisten sind zu finden unter:
www.blasmusikverbaende.de/downloads

Weitere Informationen zum Herbst-Goldkurs D3 sowie das Anmeldeformular finden Sie unter:
www.blasmusikverbaende.de/termine/detailansicht/goldlehrgang-d3-herbstkurs-8/show
Eine Anmeldung ist noch bis zum 2. Oktober 2022 möglich.

Info:
Da die BDB-Musikakademie anerkannte Trägerin von Qualifizierungsmaßnahmen im ehrenamtlichen Bereich ist, können Teilnehmende am Goldkurs D3, die in Baden-Württemberg beschäftigt sind, Bildungsurlaub nach dem Bildungszeitgesetz Baden-Württemberg beantragen und sich dadurch unter Fortzahlung der Bezüge für die Weiterbildung freistellen lassen. Der Freistellungsantrag ist über die BDB-Musikakademie erhältlich.


BDB intern


Erinnerung: Mit der Beratung zu Raumakustik, Raumluft und Infektionsschutz durchstarten – Werten Sie Ihren Proberaum auf mit dem Projekt „MusikRaumAkustik“

Nicht nur der Ton, sondern auch der Raum macht die Musik. Gerade in Pandemiezeiten haben sich die Probebedingungen vieler Ensembles stark verändert, was das Bewusstsein für Fragen bezüglich Akustik und Raumluft noch geschärft hat. Die Musizierenden wissen ohnehin, wie sehr die akustische Qualität sowie die Raumluftqualität ihrer Proberäume Motivation und Effizienz der musikalischen Arbeit beeinflussen.

Das kostenlose Online-Beratungsprogramm „MusikRaumAkustik“, entwickelt und getragen von der Physikerin Dr. Saskia Meißner und Mitarbeiter:innen im Cluster Wissenschaft des Kompetenznetzwerkes NEUSTART AMATEURMUSIK, begleitet Musikvereine, Chöre und Orchester mittels persönlichem Support und Informationsmaterialien dabei, ihre Proberäume akustisch zu optimieren. Auch eine Akustik-Beratung vor Ort ist möglich. Dabei hat das Beratungsteam stets im Blick, dass Vereinsverantwortliche eigenständig und damit kostensparend auch bauliche Maßnahmen zur Akustikverbesserung vornehmen können. Mit Infomaterial und Beratung zu den Themen „gesunde Raumluft“ und „Infektionsschutz“ unterstützt das Programm Vereine und Ensembles dabei, ihre Proberäume eigenständig z. B. unter Einsatz von CO2-Messgeräten und Luftreinigern zu optimieren und so ihre Musikliebe auch in schwierigen Zeiten weiter pflegen zu können.

Weitere Informationen zum Projekt „MusikRaumAkustik“ sowie das kostenlose Beratungsangebot finden Sie unter:
www.musikraumakustik.de
In der Juli-Ausgabe unserer Verbandszeitschrift „blasmusik“ finden Sie ab Seite 8 ebenfalls weitere Informationen zum Projekt. Sie finden die Ausgabe unter:
epaper.blasmusix.de/de/profiles/d1e2f157aae8/editions/08a77294bdc6eab26710


BDB extern


Es gibt noch etwas (auf-) zu holen – Nachmeldung von Sommermaßnahmen für das „Aufholpaket“ möglich

Haben Sie im Sommer Maßnahmen für Kinder und Jugendliche durchgeführt und dafür noch keine Förderung durch „Aufholen nach Corona“ beantragt? Dann nutzen Sie die Gelegenheit und melden die Veranstaltung nachträglich an. Durch die Aufstockung der Mittel für die Deutsche Bläserjugend (DBJ) können noch einige Maßnahmen unterstützt werden.

Es gibt viele Möglichkeiten, mit Kindern und Jugendlichen etwas zu unternehmen und diese fördern zu lassen wie z. B.:

  • Radtour
  • Jugendweihnachtsfeier
    Schlittschuhlaufen gehen
  • Skifreizeit
  • Schneefreizeit
  • Weihnachtsbasteln
  • Gemeinsam in das neue Jahr feiern
  • Spieleabend
  • Probenwochenende

Hinweis:
Die bisherige Förderobergrenze pro Quartal gilt nicht mehr für ab sofort angemeldete Maßnahmen.

Weitere Informationen zum Förderprogramm „Aufholen nach Corona“ finden Sie unter:
www.deutsche-blaeserjugend.de/index.php/aufholen
Oder melden Sie sich direkt über das Anmeldeformular an.

Ansprechpartnerin bei Interesse und zur Klärung von Fragen ist Simone Kroggel:

Dreiteiliges DBJ-Online-Seminar „Kindeswohl – Präventions-Arbeit praktisch erklärt“ – Anmeldeschluss am 9. Oktober 2022

Jeder Verein möchte Kinder und Jugendliche für sich gewinnen – nicht nur aus Eigeninteresse, sondern auch, um diesen Kindern und Jugendlichen einen Raum für sicheres Aufwachsen und eine persönliche und kulturelle Entfaltung zu bieten. Deshalb sind auch Vereine dazu aufgefordert, präventive Strukturen zu schaffen. Damit dies erfolgreich gelingt, veranstaltet die Deutsche Bläserjugend (DBJ) im Oktober eine Online-Seminarreihe mit einem für alle Vereine spannenden und wichtigen Thema in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Es wird unter anderem über Begriffe, Täter:innen-Strategien, Risiko-Analysen und Handlungs-Pläne gesprochen. Ebenso werden praktische Impulse und Tipps mitgeben. Prävention ist nicht kompliziert und lässt sich erlernen.

Das Online-Seminar findet über drei Abende zu je zwei Stunden statt. Es wird dabei ausreichend Zeit für Austausch und Beratung gegeben.

  • Wann? 10. Oktober, 17. Oktober und 24. Oktober 2022, jeweils von 19.30 Uhr bis 21.30 Uhr
  • Wo? Zoom (der Einwahllink wird den Teilnehmenden rechtzeitig vor der Veranstaltung geschickt)
  • Anmeldung: bis 15. März 2022
  • Kosten: 25,00 Euro für DBJ-Mitglieder; 40,00 Euro für Nicht-Mitglieder

Jetzt anmelden unter:
deutsche-blaeserjugend.de/anmeldung_kurse.php
Die Anmeldung ist bis zum 9. Oktober 2022 möglich.

Ansprechpartner bei Interesse und zur Klärung von Fragen ist Philipp Maier:

Gemeinsam im Auftrag der Amateurmusik – BMCO sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere Sachbearbeitungen in Voll- oder Teilzeit für die Förderprogramme „IMPULS“ und „NEUSTART AMATEURMUSIK“

Der Bundesmusikverband Chor & Orchester e. V. (BMCO) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Förderprogramme „IMPULS“ und „NEUSTART AMATEURMUSIK“ mehrere Sachbearbeitungen (m/w/d). Die Anstellung wird vergütet nach TVöD Bund E9a und ist zunächst bis zum 30. September 2023 befristet.

Aufgaben:

  • Beratung der meist ehrenamtlichen Antragstellenden per Telefon und E-Mail
  • Prüfung der eingegangenen Anträge und Vrobereitung für ein Juryverfahren
  • Betreuung und Begleitung der geförderten Projekte
  • Prüfung der Zahlungsabrufe und Nachweise der geförderten Projekte
  • Erstellung der Nachweise über die Gesamtförderung gegenüber dem Bund

Anforderungen:

  • Ausbildung oder langjährige Berufserfahrung als Verwaltungsfachangestellte:r o. ä.
  • Erfahrungen mit dem Zuwenungsrecht des Bundes o. ä.
  • Hohe Beratungs- und Kommunikationskompetenzen, auch über digitale Kanäle
  • Affinität zu den Arbeitsfeldern Amateurmusik und/oder ländlichen Räumen
  • Teamfähigkeit und Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten
  • Sehr gute EDV-Ausführungskenntnisse (z. B. MS Office, MS Teams)
  • Gründliche und methodische Arbeitsweise

Weitere Informationen zur Praktikumsstelle finden Sie unter:
bundesmusikverband.de/wp-content/uploads/2021/05/Stellenausschreibung-Sachbearbeitungen-IMPULS-NEUSTART.pdf
Oder bewerben Sie sich direkt per E-Mail an:

Über 30 Jahre Freiheit, Einheit und Hoffnung – Initiative „3. Oktober – Deutschland singt und klingt“ als musikalische Danke-Demo

Die Initiative „3.0ktober – Deutschland singt und klingt“ lädt gemeinsam mit ihren Kooperationspartnern Chöre und Ensembles im ganzen Land am 3. Oktober 2022 dazu ein, gemeinsam mit den Bürger:innen auf den Marktplätzen zu singen und zu musizieren und damit einen dezentralen, aber verbindenden Moment im ganzen Land zu schaffen. So kann um das gleichzeitige offene Singen und Musizieren herum mit Bürger:innen aller Generationen und Kulturen eine lokale Feiertradition entstehen.

Mit der musikalischen Danke-Demo steht neben der Dankbarkeit für das viele Gute das Zeichen für den Zusammenhalt der Bevölkerung in bunter Verschiedenheit. Damit wirbt die Initiative aktiv für die friedvolle Weiterentwicklung der Einheit und Demokratie im Land. Durch das gleichzeitige Geschehen in vielen anderen Städten und Dörfern, wird das Land ein begeisterndes Miteinander der Singenden und Musizierenden erleben.

Die Initiative hat bereits viele Unterstützende und Förder:innen gefunden und wird von einer landesweiten Öffentlichkeits- und Pressekampagne begleitet. Ein Beirat von Politiker:innen und führenden Persönlichkeiten aus Kirche und Gesellschaft begleitet das gesamte Projekt. Der Bundesmusikverband Chor und Orchester e. V. (BMCO) unterstützt die deutschlandweite Musikaktion ebenfalls – gerade jetzt, wo intensiv über den Stellenwert der Zivilgesellschaft diskutiert wird. Die Amateurmusik leistet einen wesentlichen Beitrag zum gesellschaftlichen Zusammenhalt insbesondere und umso bedeutsamer in Krisenzeiten wie den aktuellen. Nach der langen pandemiebedingten Unterbrechung und den neuen Herausforderungen im Zuge des Ukraine-Kriegs erlangt gemeinsames Musizieren in der Breite einen zusätzlichen Stellenwert: Gemeinsam musizieren wir weltoffen, vielfältig und vielstimmig für ein Zusammenleben in Frieden – und das in mehreren Sprachen und besonders herzlich mit Menschen, die neu zu uns gefunden haben.

Alle können sich beteiligen
Machen Sie mit Ihrem Ensemble mit und bewegen Sie andere ebenfalls dazu, mitzumachen. Die Initiative versorgt Sie mit allem, was Sie für die Organisation benötigen. Es stehen Organisationstipps, Werbematerial, Noten, Playbacks, Online-Proben und sonstige PR-Hilfsmittel für Sie bereit.

Weitere Informationen zur Initiative „3. Oktober – Deutschland singt und klingt“ sowie das Anmeldeformular finden Sie unter:
www.3oktober.org

Ansprechpartnerin bei Interesse und zur Klärung von Fragen ist Michelle Brückner:

Alle sind eingeladen, mit einer fröhlichen Danke-Demo den 3. Oktober gemeinsam vor Ort zu Feiern.


BDB Akademie


Erinnerung: Erfolgreiche Jugendarbeit mit dem Lehrgang für Jugendleiter:innen – Jugendleiter-Aufbaumodule A und B der BDB-Bläserjugend vom 11. bis 13. November 2022

Jugendarbeit ist Zukunftsarbeit. In der Jugendarbeit kann die Zukunft des Vereins aktiv und entscheidend mitbestimmt werden, denn hier werden die Mitglieder von morgen betreut. In den Tätigkeitsbereich von Jugendleiter:innen fallen daher nicht nur viele organisatorische Aufgaben. Sie üben im Umgang mit Kindern und Jugendlichen vielmehr eine verantwortungsvolle Tätigkeit aus, die angemessene Handlungskompetenzen sowie Planungsvermögen und Organisationstalent voraussetzt.

Die BDB-Bläserjugend möchte allen an der Jugendarbeit Interessierten mit ihrem Lehrgang für Jugendleiter:innen die Möglichkeit zur Weiterbildung geben. In dem Lehrgang dreht sich alles um Management, Führung und Projektleitung in der Jugendarbeit. Er vermittelt die entsprechenden fachlichen Qualifikationen und schult die Teilnehmenden für Aufgaben im Bereich der musikalischen und überfachlichen Kinder- und Jugendarbeit sowie für die pädagogische Betreuung von Kindern und Jugendlichen im Musikverein. Neben dem Erwerb fachspezifischen Wissens werden pädagogische, jugendpflegerische, jugendpolitische und organisatorische Kenntnisse und Handlungsfähigkeiten vermittelt. Der Lehrgang ist modular aufgebaut und setzt sich aus dem Basismodul und einem Aufbaumodul zusammen. Die Aufbaumodule behandeln verschiedene Themenschwerpunkte und bieten eine Vertiefung des jeweiligen Aspekts der Jugendarbeit. Unabhängig von der Ausbildung zum Jugendleitenden können die Aufbaumodule von allen Interessierten jedes Alters als einzelne Fortbildung besucht werden. Der Jugendleiter:innen-Lehrgang kann sowohl mit dem Basismodul als auch mit einem Aufbaumodul begonnen werden.

Vom 11. bis 13. November 2022 finden in Kooperation mit der Deutschen Bläserjugend sowie dem Landesmusikverband Baden-Württemberg und unter Förderung aus Mitteln des Kinder- und Jugendplans des Bundes zwei Aufbaumodule in der BDB-Musikakademie in Staufen zu folgenden Themenschwerpunkten statt:

  • Aufbaumodul A: Elternarbeit als Jugendleiter:in. Gut kommunizieren und beteiligen.
    Für Jugendleiter:innen kann es herausfordernd sein, mit den Eltern der Kinder im Musikverein zusammenzuarbeiten. Eltern haben viele Fragen und brauchen Informationen. Das kann als junger Mensch herausfordernd sein. Wie können Jugendleiter:innen noch besser mit Eltern kommunizieren und sie einbinden? Was wollen Eltern für ihre Kinder von Vereinen? In diesem Modul werden die Erfolgsfaktoren für eine gelingende Elternarbeit aufgezeigt.
  • Aufbaumodul B: Attraktivität des Musikvereins stärken. Wie sehen wir gut aus?
    Musikvereine wollen sich gut darstellen, um Publikum zu gewinnen und ihre Mitglieder zu binden. Dazu braucht es eine gute Außendarstellung. Mit Professionalisierung im Ehrenamt verbessern sie ihre Arbeit, was dazu dient, als Partner auf Augenhöhe wahrgenommen zu werden. In diesem Modul werden verschiedene Methoden vorgestellt, wie Musikvereine attraktiv für unterschiedlichste Zielgruppen bleiben.

Nach erfolgreicher Teilnahme am Basis- und einem Aufbaumodul wird über den BDB die bundeseinheitliche Jugendleiter:in-Card (Juleica) beantragt. Diese dient ehrenamtlichen Jugendleiter:innen zur Legitimation und als Qualifikationsnachweis gegenüber Erziehungsberechtigten sowie staatlichen und nicht-staatlichen Stellen. Weiterhin berechtigt sie zur Inanspruchnahme der vorgesehenen Rechte und zahlreichen Vergünstigungen. Juleica-Inhaber:innen können durch die Teilnahme an einem Aufbaumodul ihre Juleica um drei Jahre verlängern.

Weitere Informationen zum Lehrgang für Jugendleiter:innen und den Aufbaumodulen sowie Impressionen vergangener Jahre finden Sie unter:
www.bdb-jugendleiter.de
Oder melden Sie sich bis zum 14. Oktober 2022 direkt über das Anmeldeformular an:

Info:
Da die BDB-Musikakademie anerkannte Trägerin von Qualifizierungsmaßnahmen im ehrenamtlichen Bereich ist, können Teilnehmende an den Aufbaumodulen, die in Baden-Württemberg beschäftigt sind, Bildungsurlaub nach dem Bildungszeitgesetz Baden-Württemberg beantragen und sich dadurch unter Fortzahlung der Bezüge für die Weiterbildung freistellen lassen. Der Freistellungsantrag ist über die BDB-Musikakademie erhältlich.

Erinnerung: Tradition verbindet – Herbstkurs „Ewig Schad und Schick“ vom 21. bis 24. November 2022

Traditionelle Blasmusik in Stiltreue und Klangschönheit erleben und spielen – das ermöglicht der Herbstkurs „Ewig Schad und Schick“ vom 21. bis 24. November 2022. Innerhalb der Bildungswoche wird eine Vielfalt an Probenmethoden, Literatur, Stilistik und Balance geschult und hörbar umgesetzt.

Erarbeiten Sie gemeinsam mit Peter Schad und Berthold Schick die richtige Spielweise von Polka, Marsch und Walzer und spielen Sie gemeinsam mit den Kursteilnehmenden kleine Konzerte.

Weitere Informationen zum Herbstkurs sowie das Anmeldeformular finden Sie unter:
www.blasmusikverbaende.de/termine/detailansicht/ewig-schad-und-schick-herbstkurs-2/show
Eine Anmeldung ist bis zum 24. Oktober 2022 möglich.

Info:
Da die BDB-Musikakademie anerkannte Trägerin von Qualifizierungsmaßnahmen im ehrenamtlichen Bereich ist, können Teilnehmende am Herbstkurs, die in Baden-Württemberg beschäftigt sind, Bildungsurlaub nach dem Bildungszeitgesetz Baden-Württemberg beantragen und sich dadurch unter Fortzahlung der Bezüge für die Weiterbildung freistellen lassen. Der Freistellungsantrag ist über die BDB-Musikakademie erhältlich.