Liebe BDB-Verbands- und Vereinsverantwortliche,
liebe Musikbegeisterte,

anbei erhalten Sie den heutigen Newsletter BDB aktuell mit der Bitte um Weiterleitung an Ihre Mitgliedsvereine. Der Newsletter beinhaltet folgende Themen:

Aktuelles:

  • Erinnerung: Vereint.Musik.Machen – Imagekampagne des LMV für die Amateurmusik in Baden-Württemberg

BDB extern:

  • BMCO-Veranstaltungsreihe „Ausgefuchst!“ geht weiter – Fünfte Online-Session zum Thema „Ensemblepräsenz in der Öffentlichkeit stärken. Publikum gewinnen“ am 6. Juli 2022

BDB Akademie:

  • Lust auf mehr – C1-Ausbildung zur Registerführung und Ensembleleitung vom 2. bis 4. September und 25. bis 27. November 2022
  • Erinnerung: Starke Töne – Toller Sound – BDB-Musikcamp II für junge Musiker:innen im Alter von 10 bis 18 Jahren mit JMLA Bronze/Silber vom 7. bis 12. August 2022
  • Erinnerung: taktvoll – Sommerkurs Dirigieren+ vom 9. bis 11. September 2022

Weitere Informationen rund um die Amateurmusik finden Sie im Kiosk der Zeitschrift blasmusik unter:
epaper.blasmusix.de
Hier sind alle Ausgaben seit 2012 (auch zum Download) als kostenlose E-Paper abrufbar.

Es grüßt Sie herzlich aus Staufen

Sina Vogt
Geschäftsstellenleitung


Aktuelles


Erinnerung: Vereint.Musik.Machen – Imagekampagne des LMV für die Amateurmusik in Baden-Württemberg

Der Landesmusikverband Baden-Württemberg e. V. (LMV) hat als Dachverband aller Amateurmusikverbände in Baden-Württemberg in Zusammenarbeit mit diesen und mit Hilfe des Förderprogramms „Kultur nach Corona“ des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg die Imagekampagne „Vereint.Musik.Machen“ ins Leben gerufen.
Ziel der Kampagne ist es, möglichst viele Menschen für das Musizieren im Verein und im Ensemble zu begeistern, das Image der Amateurmusik zu verjüngen und ihre Vielfalt sowie den Wert der Amateurmusiklandschaft gegenüber Politik und Gesellschaft aufzuzeigen – denn Musik vereint, gemeinsames Musizieren macht Spaß und die Vereine schaffen Platz für persönliche Begegnungen und Austausch.

Die Kampagne wird über verschiedene Kanäle crossmedial gestreut, sodass nicht nur LMV-Mitglieder, sondern auch potenzielle Mitglieder und die Politik erreicht werden. Neben klassischer Pressearbeit, Radiowerbung und Außenwerbung (insbesondere an zentralen Verkehrsknotenpunkten im Land) ist die Kampagne stark digital ausgerichtet.

Die Webseite www.vereint-musik-machen.de ist nun online. Neben allem Wichtigen zur Kampagne, einem Imagefilm, einer Übersicht der Mitgliedsverbände sowie Informationen rund um die Vereinsmusik in Baden-Württemberg und deren Mitgliedsmöglichkeiten ist ein zentraler Bestandteil auf ihr der Vereinsfinder, den Sie unter „Machen.“ finden. Dieser ermöglicht es Musikinteressierten, Vereine in ihrer Umgebung zu finden und sich über diese zu informieren.

Die Social-Media-Kanäle zur Imagekampagne finden Sie unter:
Facebook: www.facebook.com/vereintmusikmachen
Instagram: www.instagram.com/vereint.musik.machen
TikTok: www.tiktok.com/@vereint.musik.machen
YouTube: www.youtube.com/channel/UCBcGPTkJ8OsEUXkrS4lB5Qw

Auf den Social-Media-Kanälen wird es in der nächsten Zeit zahlreiche Postings, Stories und Challenges zum Mitmachen geben.

Damit viele Menschen mit der Kampagne erreicht werden, bittet der LMV um Ihre Unterstützung. Bitte liken, folgen und teilen Sie die Kanäle so viel und intensiv wie möglich. Nur mit Ihrer Hilfe können eine relevante Reichweite generiert und die Kampagnenziele erreicht werden. Darüber hinaus möchte der LMV dazu animieren, aktiv an der Kampagne teilzunehmen. Dazu können Sie als Verband oder Verein Postings in dem für die Kampagne angefertigten Social-Media-Rahmen machen.

Weitere Informationen zur Imagekampagne „Vereint.Musik.Machen“ finden Sie unter:
www.vereint-musik-machen.de

Ansprechpartnerin bei Interesse und zur Klärung von Fragen ist Eva Weissmüller:
E-Mail: weissmueller@landesmusikverband-bw.de
Telefon: 07153 92816-51


BDB extern


BMCO-Veranstaltungsreihe „Ausgefuchst!“ geht weiter – Fünfte Online-Session zum Thema „Ensemblepräsenz in der Öffentlichkeit stärken. Publikum gewinnen“ am 6. Juli 2022

In der Veranstaltungsreihe „Ausgefuchst!“ des Bundesmusikverbands Chor & Orchester e. V. (BMCO) bekommen Sie wichtige Einblicke und Denkwerkzeuge, wie Ihr Ensemble auch in Corona-Zeiten durchstarten kann. Jede Online-Session nimmt sich eines Themenschwerpunkts an, zu dem Expert:innen Impulse geben und geladene Ensembles und Vereine wertvolle Beispiele aus der Praxis mitbringen, die zum Nachmachen und Weiterentwickeln anregen können. Es darf zugehört und ausgetauscht werden.
Nutzen Sie die Veranstaltungen und holen Sie sich Impulse und Inspirationen, die zu Ihrem Ensemble passen.

Die fünfte Online-Session am 6. Juli 2022 von 19 Uhr bis 20.30 Uhr widmet sich dem Thema „Ensemblepräsenz in der Öffentlichkeit stärken. Publikum gewinnen“ (Referent:in noch ausstehend).

Darum geht es in der Veranstaltung:

Wer ist eigentlich Ihr Publikum und wie und wo können Sie es erreichen? Diese Fragen stellen sich wohl die meisten Ensembles irgendwann und müssen erkennen, dass es gar nicht so einfach ist, sie zu beantworten. Insbesondere mit begrenzten personellen und zeitlichen Ressourcen im Ehrenamt kann eine gezielte Öffentlichkeitsarbeit zur Herausforderung werden. In der Online-Session gehen Expert:innen darauf ein, wie es – auf analogem oder digitalem Wege, durch Mund-zu-Mund-Propaganda oder mit besonderen und kreativen Aktionen – trotzdem gelingt, nach außen Präsenz zu zeigen, die eigene Zielgruppe auf sich aufmerksam zu machen und vielleicht auch neue zu erschließen. Außerdem geben sie anhand von besonders gelungenen Beispielen Inspirationen für das eigene Ensemble mit auf den Weg.

Die weiteren Termine – jetzt schon vormerken:

14. September 2022 von 19 Uhr bis 20.30 Uhr – Thema wird noch bekannt gegeben
12. Oktober 2022 von 19 Uhr bis 20.30 Uhr – Thema wird noch bekannt gegeben
16. November 2022 von 19 Uhr bis 20.30 Uhr – Thema wird noch bekannt gegeben

Weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe „Ausgefuchst!“ und zu den jeweiligen Terminen sowie das Anmeldeformular zu den jeweiligen Veranstaltungsterminen finden Sie unter:
www.frag-amu.de/ausgefuchst
Der Einwahllink wird den Teilnehmenden rechtzeitig vor der Veranstaltung per E-Mail geschickt.


BDB Akademie


Lust auf mehr – C1-Ausbildung zur Registerführung und Ensembleleitung vom 2. bis 4. September und 25. bis 27. November 2022

Die zweiphasige Ausbildung der C1-Ausbildung zur Registerführung und Ensembleleitung schließt die Lücke zwischen dem Gold-Kurs und den übrigen C-Lehrgängen und bietet fortgeschrittenen Instrumentalist:innen auf Gold-Niveau die Möglichkeit, sich im Hinblick auf die anderen C-Lehrgänge zur Instrumentallehrkraft und zur oder zum Blasorchesterdirigent:in zu orientieren.
Entsprechend groß ist die Bandbreite an Inhalten, die im C1-Kurs vom 2. bis 4. September 2022 sowie vom 25. bis 27. November 2022 vermittelt werden. Sie reicht von spieltechnischen Grundlagen, Rhythmik und Intonation über Probemethodik, Kommunikation, Besetzung und Klangbalance bis hin zu Dirigiertechnik und Arrangieren für Ensemble. Während die Theorie in der Großgruppe vermittelt wird, geht es für die Praxis direkt in die Vollen und gleich in die Register. Hier erarbeiten sich die Teilnehmenden ihre Stimme und erproben sich praktisch in der Rolle der Registerführung und Ensembleleitung. Dadurch gehen die Teilnehmenden am Ende nicht nur als Instrumentalist:innen gestärkt aus dem Kurs hervor. Vielmehr begeben sie sich mit Rückenwind auf den Weg zur Registerführung, Ausbilder:in oder Dirigent:in.

Weitere Informationen zum C1-Kurs sowie das Anmeldeformular finden Sie unter:
www.blasmusikverbaende.de/termine/detailansicht/registerarbeit-und-ensemblemusizieren-c1-3/show
Eine Anmeldung ist bis zum 5. August 2022 möglich

Info:
Da die BDB-Musikakademie anerkannte Trägerin von Qualifizierungsmaßnahmen im ehrenamtlichen Bereich ist, können Teilnehmende des Musikcamps, die in Baden-Württemberg beschäftigt sind, Bildungsurlaub nach dem Bildungszeitgesetz Baden-Württemberg beantragen und sich dadurch unter Fortzahlung der Bezüge für die Weiterbildung freistellen lassen. Der Freistellungsantrag ist über die BDB-Musikakademie erhältlich.


Erinnerung: Starke Töne – Toller Sound – BDB-Musikcamp II für junge Musiker:innen im Alter von 10 bis 18 Jahren mit JMLA Bronze/Silber vom 7. bis 12. August 2022

Im Musikcamp vom 7. bis 12. August 2022 in der BDB-Musikakademie Staufen steht die Musik und das gemeinsame Musizieren im symphonischen Blasorchester unter der Leitung des renommierten Dirigenten und Komponisten Mario Bürki eine Woche lang im Vordergrund. In Orchester- und Registerproben wird ein für die Zielgruppe anspruchsvolles Programm symphonischer Blasmusik erarbeitet. Dieses wird im Rahmen eines großen, öffentlichen Abschlusskonzerts am Freitag, den 12. August 2022 um 18 Uhr auf dem Gelände der Landesgartenschau Neuenburg präsentiert und zur Aufführung gebracht. Neben den gemeinsamen Proben im Orchester und Ensemble ergänzen Workshops, gemeinsame Unternehmungen, Wandern und Grillen das Programm. Auch ein Tagesausflug in den Europa-Park ist geplant.

Neu:
Um auch schon jüngere Musiker:innen zu fördern, öffnet das Musikcamp II seine Pforten nun schon für Kinder ab 10 Jahren und erweitert seine Zielgruppe auf die Gruppe der 10-18-Jährigen (Übernachtungen sind für alle ab dem Jahrgang 2010 möglich). Entsprechend dem Niveau der Teilnehmenden wird in verschiedenen Orchestern und Ensembles musiziert, so dass alle musikalisch gefordert werden, aber niemand überfordert ist.

Großartige Musik, anspruchsvolle Orchesterliteratur, jede Menge Spaß und eine tolle Gemeinschaft – das ist das Musikcamp.

Weitere Informationen zum Musikcamp sowie Impressionen vergangener Jahre finden Sie unter:
www.bdb-akademie.com/blaeserjugend/bildung/musikcamp/#
Oder melden Sie sich bis zum 10. Juli 2022 direkt über das Anmeldeformular an.

Info:
Da die BDB-Musikakademie anerkannte Trägerin von Qualifizierungsmaßnahmen im ehrenamtlichen Bereich ist, können Teilnehmende des Musikcamps, die in Baden-Württemberg beschäftigt sind, Bildungsurlaub nach dem Bildungszeitgesetz Baden-Württemberg beantragen und sich dadurch unter Fortzahlung der Bezüge für die Weiterbildung freistellen lassen. Der Freistellungsantrag ist über die BDB-Musikakademie erhältlich.


Erinnerung: taktvoll – Sommerkurs Dirigieren+ vom 9. bis 11. September 2022

Sie möchten sich als Dirigent:in fortbilden? Im Rahmen des Sommerkurses „Dirigieren+“ vom 9. bis 11. September 2022 mit den Dozenten Marc Lange und Markus Mauderer stehen folgende Themen auf dem Programm: Dirigier- und Schlagtechnik, Orchesterarbeit, Probenmethodik, Partiturarbeit und Literatur.
Inhaltlich ist der Kurs ein Coaching auf Grundlage der C3-Ausbildung, die Teilnehmenden arbeiten u. a. mit einem Orchester an Werken bis Schwierigkeitsgrad 4.

Teilnahmemöglichkeiten:

  • Aktive Teilnahme
  • Hospitation mit Teilnahme an allen Theorie- und Seminarstunden

Weitere Informationen zum Sommerkurs, Impressionen vergangener Jahre sowie das Anmeldeformular finden Sie unter:
www.blasmusikverbaende.de/termine/detailansicht/sommerkurs-dirigieren-3/show
Eine Anmeldung ist bis zum 12. August 2022 möglich.

Info:
Da die BDB-Musikakademie anerkannte Trägerin von Qualifizierungsmaßnahmen im ehrenamtlichen Bereich ist, können Teilnehmende am Sommerkurs, die in Baden-Württemberg beschäftigt sind, Bildungsurlaub nach dem Bildungszeitgesetz Baden-Württemberg beantragen und sich dadurch unter Fortzahlung der Bezüge für die Weiterbildung freistellen lassen. Der Freistellungsantrag ist über die BDB-Musikakademie erhältlich.