Liebe BDB-Verbands- und Vereinsverantwortliche,
liebe Musikbegeisterte,

anbei erhalten Sie den heutigen Newsletter BDB aktuell mit der Bitte um Weiterleitung an Ihre Mitgliedsvereine. Der Newsletter beinhaltet folgende Themen:

Aktuelles:

  • Letzte Chance für den Dirigierworkshop für alle Leistungsstufen von C3 bis Meisterklasse mit dem WCU Wind Ensemble (USA) – Verlängerter Anmeldeschluss am 5. Juni 2022

BDB Akademie:

  • Erinnerung: Starke Töne – Toller Sound – BDB-Musikcamp II für junge Musiker:innen im Alter von 12 bis 18 Jahren mit JMLA Bronze/Silber vom 7. bis 12. August 2022
  • Erfolgreiche Jugendarbeit mit dem Lehrgang für Jugendleiter:innen – Jugendleiter:innen-Sommerkurs 2022 der BDB-Bläserjugend vom 21. bis 26. August 2022

Weitere Informationen rund um die Amateurmusik finden Sie im Kiosk der Zeitschrift blasmusik unter:
epaper.blasmusix.de
Hier sind alle Ausgaben seit 2012 (auch zum Download) als kostenlose E-Paper abrufbar.

Es grüßt Sie herzlich aus Staufen

Sina Vogt
Geschäftsstellenleitung


Aktuelles


Letzte Chance für den Dirigierworkshop für alle Leistungsstufen von C3 bis Meisterklasse mit dem WCU Wind Ensemble (USA) – Verlängerter Anmeldeschluss am 5. Juni 2022

Wie bereits im Newsletter KW 18/22 in der Rubrik „Aktuelles“ verkündet, gibt es im Rahmen des Dirigierworkshops vom 7. bis 10. Juni 2022 mit den Dozenten Oliver Grote, Adam J. Gumble, Dr. Gregory Martin und Prof. Dr. Andrew Yozviak und dem Lehrgangsorchester „WCU Wind Ensemble“ (USA) endlich wieder die Chance, sich als Dirigent:in fortzubilden. Die Anmeldefrist für den Workshop wurde nochmals verlängert. Daher besteht noch eine letzte Chance, sich anzumelden. In den Theorie-Seminaren und Praxisphasen stehen folgende Themen auf dem Programm: Dirigier- und Schlagtechnik, Probenarbeit, Probenmethodik und Partiturstudium. Je nach Interessen und Wissenstand der Teilnehmenden werden im Lehrgang verschiedene und individuelle Schwerpunkte gesetzt. Dr. Adam Gumble wird zusätzlich ein Seminar anbieten zum Thema „Marching Bands“ in den USA. Während der gesamten Zeit stehen alle Dozenten für persönliche Gespräche und kurze Unterrichtseinheiten (je nach Verfügbarkeit) zur Verfügung.

Folgende Literatur wird behandelt:

  • A Longford Legend (Robert Sheldon)
  • Pacem – A Hymn for Peace (Robert Spittal)
  • Toccata (Frescobaldi / Earl Slocum)
  • First Suite in Eb (Gustav Holst)
  • A Colour Symphony (Philip Sparke)

Teilnahmemöglichkeiten:

  • Aktive Teilnahme
  • Hospitation mit Teilnahme an allen Theorie- und Seminarstunden

Die Seminare finden teilweise parallel zu den Orchesterphasen statt. Die Lehrgangssprache ist Englisch.

Weitere Informationen zum Dirigierworkshop sowie das Anmeldeformular finden Sie unter:
blasmusikverbaende.de/termine/detailansicht/dirigierworkshop-2/show
Eine Anmeldung ist noch bis zum 5. Juni 2022 möglich. Der Workshop ist auf sechzehn aktive Teilnehmende begrenzt.


BDB Akademie


Erinnerung: Starke Töne – Toller Sound – BDB-Musikcamp II für junge Musiker:innen im Alter von 12 bis 18 Jahren mit JMLA Bronze/Silber vom 7. bis 12. August 2022

Im Musikcamp vom 7. bis 12. August 2022 in der BDB-Musikakademie Staufen steht die Musik und das gemeinsame Musizieren im symphonischen Blasorchester unter der Leitung des renommierten Dirigenten und Komponisten Mario Bürki eine Woche lang im Vordergrund. In Orchester- und Registerproben wird ein für die Zielgruppe anspruchsvolles Programm symphonischer Blasmusik erarbeitet. Dieses wird im Rahmen eines großen, öffentlichen Abschlusskonzerts am Freitag, den 12. August 2022 um 18 Uhr auf dem Gelände der Landesgartenschau Neuenburg präsentiert und zur Aufführung gebracht. Neben den gemeinsamen Proben im Orchester und Ensemble ergänzen Workshops, gemeinsame Unternehmungen, Wandern und Grillen das Programm.

Großartige Musik, anspruchsvolle Orchesterliteratur, jede Menge Spaß und eine tolle Gemeinschaft – das ist das Musikcamp.

Weitere Informationen zum Musikcamp sowie Impressionen vergangener Jahre finden Sie unter:
bdb-akademie.com/blaeserjugend/bildung/musikcamp/#
Oder melden Sie sich bis zum 10. Juli 2022 direkt über das Anmeldeformular an.

Info:
Da die BDB-Musikakademie anerkannte Trägerin von Qualifizierungsmaßnahmen im ehrenamtlichen Bereich ist, können Teilnehmende des Musikcamps, die in Baden-Württemberg beschäftigt sind, Bildungsurlaub nach dem Bildungszeitgesetz Baden-Württemberg beantragen und sich dadurch unter Fortzahlung der Bezüge für die Weiterbildung freistellen lassen. Der Freistellungsantrag ist über die BDB-Musikakademie erhältlich.


Erfolgreiche Jugendarbeit mit dem Lehrgang für Jugendleiter:innen – Jugendleiter:innen-Sommerkurs 2022 der BDB-Bläserjugend vom 21. bis 26. August 2022

Jugendarbeit ist Zukunftsarbeit. In der Jugendarbeit kann die Zukunft des Vereins aktiv und entscheidend mitbestimmt werden, denn hier werden die Mitglieder von morgen betreut. In den Tätigkeitsbereich von Jugendleiter:innen fallen daher nicht nur viele organisatorische Aufgaben. Sie üben im Umgang mit Kindern und Jugendlichen vielmehr eine verantwortungsvolle Tätigkeit aus, die angemessene Handlungskompetenzen sowie Planungsvermögen und Organisationstalent voraussetzt.

Die BDB-Bläserjugend möchte allen an der Jugendarbeit Interessierten mit ihrem Lehrgang für Jugendleiter:innen die Möglichkeit zur Weiterbildung geben. Im Lehrgang dreht sich alles um Management, Führung und Projektleitung. Er vermittelt die entsprechenden fachlichen Qualifikationen und schult die Teilnehmenden für Aufgaben im Bereich der musikalischen und überfachlichen Kinder- und Jugendarbeit sowie für die pädagogische Betreuung von Kindern und Jugendlichen im Musikverein. Neben dem Erwerb fachspezifischen Wissens werden pädagogische, jugendpflegerische, jugendpolitische und organisatorische Kenntnisse und Handlungsfähigkeiten vermittelt. Der Lehrgang ist modular aufgebaut und setzt sich aus dem Basismodul und einem Aufbaumodul zusammen. Der Lehrgang kann sowohl mit dem Basismodul als auch mit einem Aufbaumodul begonnen werden.

Vom 21. bis 26. August findet der Sommerkurs des Jugendleiter:innen-Lehrgangs in der BDB-Musikakademie Staufen statt. Der Jugendleiter-Sommerkurs richtet sich an alle an der Jugendarbeit Interessierten, von der/dem Jungmusiker:in, die/der erste Aufgaben in der Nachwuchsarbeit übernimmt bis hin zur erfahrenen Jugendleitung, die/der neue Ideen für die Tätigkeit sucht oder auf dem aktuellen Stand bei rechtlichen Fragen oder den Jungmusiker-Leistungsabzeichen sein möchte. In Seminaren und Workshops bei qualifizierten Dozierenden erfahren die Teilnehmenden das Basiswissen für eine erfolgreiche Jugendarbeit. Neben Kurseinheiten zu Jugendschutz und Prävention sowie Recht und Aufsichtspflicht bekommen die Teilnehmenden auch Tipps zur Organisation und Leitung von Freizeiten und Probewochenenden. Ebenso stehen die Themen Nachwuchsgewinnung im Musikverein, Vereinskommunikation und Öffentlichkeitsarbeit auf dem Stundenplan. Weiterhin werden Inhalte wie Motivation, Kommunikation und Konfliktmanagement sowie die Themen Führungsstile und Leiten – Führen – Delegieren behandelt. Ebenfalls nicht zu kurz kommen werden fachliche Aspekte wie Rhythmik, Gehörbildung sowie die Jungmusikerleistungsabzeichen. Der Sommerkurs für Jugendleiter:innen behandelt die Themenfelder, die auch im Basismodul bearbeitet werden und entspricht somit diesem Modul.

Nach erfolgreicher Teilnahme am Basis- und einem Aufbaumodul wird über den BDB die bundeseinheitliche Jugendleiter:in-Card (Juleica) beantragt. Diese dient ehrenamtlichen Jugendleiter:innen zur Legitimation und als Qualifikationsnachweis gegenüber Erziehungsberechtigten sowie staatlichen und nicht-staatlichen Stellen. Weiterhin berechtigt sie zur Inanspruchnahme der vorgesehenen Rechte und zahlreichen Vergünstigungen.

Weitere Informationen zum Sommerkurs für Jugendleiter:innen sowie Impressionen vergangener Jahre finden Sie unter:
bdb-jugendleiter.de
Oder melden Sie sich bis zum 24. Juli 2022 direkt über das Anmeldeformular an.

Info:
Da die BDB-Musikakademie anerkannte Trägerin von Qualifizierungsmaßnahmen im ehrenamtlichen Bereich ist, können Teilnehmende am Sommerkurs für Jugendleiter:innen, die in Baden-Württemberg beschäftigt sind, Bildungsurlaub nach dem Bildungszeitgesetz Baden-Württemberg beantragen und sich dadurch unter Fortzahlung der Bezüge für die Weiterbildung freistellen lassen. Der Freistellungsantrag ist über die BDB-Musikakademie erhältlich.