Liebe BDB-Verbands- und Vereinsverantwortliche, liebe Musikerinnen und Musiker im BDB,

anbei erhalten Sie den heutigen Newsletter BDB aktuell mit der Bitte um Weiterleitung an die Mitgliedsvereine. Er beinhaltet folgende Themen:

BDB intern:

  • Projektmitarbeitende gesucht

BDB extern:

  • Bundesfreiwilligendienst (BFD) bei der DBJ hat Plätze frei / Einsatzstelle für den BFD werden
  • DBJ-Online-Seminarreihe: Kindeswohl – Präventions-Arbeit praktisch erklärt
  • Vorstandsausschreibung der DBJ
  • Frage der Woche zum Aufholpaket: Darf ein Verein auch mehr als eine Maßnahme anmelden?“

BDB Akademie:

  • Mach dein FSJ Kultur in der BDB-Akademie Staufen

Es grüßt Sie herzlich aus Staufen

Sina Vogt
Geschäftsstellenleitung


BDB intern

Projektmitarbeitende gesucht

Innerhalb des Investitionsprogramms für Verbände und Vereine des Landes Baden-Württemberg hat der BDB in drei Programmlinien verschiedene Stellen in den Bereichen Verwaltung, Finanzen, Beratung und Instrumentalunterricht zu besetzen. Die Voll-/Teilzeitstellen und Mini-Job-Stellen sind befristet bis 31.12. 2022. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an TV-L. Die vollständigen Ausschreibungen finden Sie unter https://www.bdb-akademie.com/karriere/

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung per E-Mail an Sabrina Schorer schorer@blasmusikverbaende.de


BDB extern

Bundesfreiwilligendienst (BFD) bei der DBJ hat Plätze frei / Einsatzstelle für den BFD werden

Im Bundesfreiwilligendienst bei der DBJ gibt es aktuell freie Plätze. An die Vereine, die schon Einsatzstelle sind: Die DBJ freut sich, wenn wir Sie Ihre Stellen wieder oder neu besetzen. Einen Bundesfreiwilligendienst bei der DBJ können engagierte Personen machen, die mindestens 27 Jahre alt sind. Das könnten unter anderem Rentner*innen, Pensionär*innen, Hausfrauen / Hausmänner, ALG II-Empfänger*innen sein, aber auch Personen im sogenannten „Engagierten Ruhestand“ (ab 55jährige Beamt*innen der Telekom/Deutschen Post/Deutschen Bahn) sein. Auch Incomer*innen (Freiwillige aus dem Ausland) sind willkommen. Für die Freiwilligentätigkeit erhalten die BFD-Leistenden ein Taschengeld.

Ihr Verein möchte Einsatzstelle werden? Dann lassen Sie sich von Astrid Staudinger beraten, die für alle Fragen rund um den BDF gerne zur Verfügung steht:

  • astrid.staudinger@deutsche-blaeserjugend.de
  • Tel. +49 171 1276009

DBJ-Online-Seminarreihe: Kindeswohl – Präventions-Arbeit praktisch erklärt

Die DBJ bietet 2022 erneut zwei Online-Seminarreihen an. Eine Reihe mit einem für alle Vereine spannenden und wichtigen Thema in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen geht im März an den Start:
Der Schutz der uns anvertrauten Kinder und Jugendlichen hat oberste Priorität. Auch Vereine sind dazu aufgefordert, präventive Strukturen zu schaffen. Die DBJ will praktische Impulse und Tipps mitgeben. Themen sind Täter*innen-Strategien, Risiko-Analysen und Handlungs-Pläne. Prävention ist nicht kompliziert und lässt sich lernen.

Das Online-Seminar findet über drei Abende zu je zwei Stunden statt. Es wird ausreichend Zeit für Austausch und Beratung gegeben.
Wann? 22. März, 29. März und 5. April 2022 (jeweils 19:30-21:30)
Wo? Zoom, Link wird vor der Veranstaltung an die Teilnehmer*innen versendet
Anmeldung bis 15. März 2022
Kosten 25,00 € für DBJ-Mitglieder; 40,00 € für Nicht-Mitglieder
Anmeldung unter https://www.deutsche-blaeserjugend.de/anmeldung_kurse.php
Ansprechpartner bei Fragen Philipp Maier

  • philipp.maier@deutsche-blaeserjugend.de
  • Tel. +49 30 20649165

Vorstandsausschreibung der DBJ

Der motivierte, aktive und diskussionsfreudige DBJ-Vorstand – bestehend aus kreativen Menschen aus verschiedenen Regionen Deutschlands – sucht nach engagierter Untersützung: Am Wochenende vom 18. bis 20. März 2022 wird in Ludwigshafen ein neuer DBJ-Vorstand für die kommenden 4 Jahre gewählt. Die DBJ ruft Interessierte aus den Landesverbänden, Kreisverbänden oder aus Vereinen auf, sich zu melden. Werden Sie Teil des neuen Vorstands der Deutschen Bläserjugend. In der Ausschreibung finden Sie weitere Informationen. Bitte streuen Sie diese Ausschreibung großflächig in Ihren Strukturen und sprechen Sie potenzielle Kandidat*innen direkt an.

Ansprechpartnerin bei Fragen Anne Meisberger, Bundesvorsitzende

  • anne.meisberger@deutsche-blaeserjugend.de
  • Tel. +49 172 8899321

Frage der Woche zum Aufholpaket: Darf ein Verein auch mehr als eine Maßnahme anmelden?

Ein ganz eindeutiges Ja! Jeder Verein kann grundsätzlich eine unbegrenzte Anzahl an Maßnahmen zur Förderung über das Aufholpaket bei der DBJ anmelden. Allerdings ist die maximale Förderhöhe pro Verein und pro Quartal auf 25.000€ gedeckelt – ob diese mit einer Maßnahme oder beispielsweise zehn Maßnahmen erreicht wird, ist unbedeutend. Sollten darüber hinaus Gelder für Maßnahmen in einem Quartal beantragt werden, in dem die maximale Förderhöhe bereits erreicht ist, kommen diese auf eine Warteliste für Restmittel. Anmeldungen in anderen Quartalen bleiben davon unberührt.

In der neuen Rubrik „Frage der Woche“ beantwortet die DBJ in den nächsten Wochen jeden Freitag jeweils eine der häufig gestellten Fragen zum Förderprogramm „Aufholen nach Corona“ über die Deutschen Bläserjugend. Machen Sie Förderprogramm in den Vereinen bekannt!
Informationen und den Link zum Anmeldeformular finden Sie hier
Kontaktperson für „Aufholen nach Corona“ ist Christiane Vogler

  • aufholen@deutsche-blaeserjugend.de
  • Tel. +49 30 20074518

BDB Akademie

Mach dein FSJ Kultur in der BDB-Akademie Staufen

Die BDB Akademie bietet zwei offene Stellen mit unterschiedlichen Schwerpunkten und Tätigkeitsprofilen für ein FSJ-Kultur. Jede/r Freiwillige hat einen eigenen Arbeitsplatz und übernimmt eigenverantwortliche Tätigkeiten sowie regelmäßig anfallende Aufgaben im Tagesgeschäft des Bildungshauses.

1. Im BDB Akademiebüro liegen die Hauptaufgaben der / des Freiwilligen in der Vorbereitung und Verwaltung der Anmeldungen zu den verschiedenen Lehrgängen. Der Freiwillige ist oft auch erster Ansprechpartner für die Anliegen von Kursteilnehmern am Telefon und von persönlichen Anliegen von Hausgästen.
2. In der Presse und Öffentlichkeitsarbeit verwaltet der /die Freiwillige die Social-Media-Auftritte und Webseiten der BDB Akademie und unterstützt die Verantwortlichen in der Pressearbeit z.B. bei der Ankündigung und Bewerbung der Fortbildungsformate sowie in der Berichterstattung über die Veranstaltungen in der Verbandszeitschrift.

Die beiden Stellen arbeiten eng zusammen und unterstützen sich gegenseitig. Die Freiwilligen arbeiten selbstständig in ihren Bereichen, können sich mit eigenen Ideen einbringen und eigenverantwortlich Projekte übernehmen.

Weitere Information unter https://www.bdb-akademie.com/karriere/